Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage an die 3-D - Drucker
#61
Vielen Dank Martin, für die schnelle Antwort! Smile
Jo, das sollte mit einfachem "Grundierungslack" aus dem Baumarkt gut zu machen sein: lackieren und mit 600er Nass-Schleifpapier abschleifen.
Oder wie von Dir vorgeschlagen mit einem Dremel, Polieraufsatz und entsprechendem Poliermittel abschleifen.

Cool!!!
Antworten
#62
Moin zusammen!

Auch noch eine gute Möglichkeit Karos abzuschleifen und dabei zu glätten,insbesondere an schwer zugänglichen Stellen wie Kühlergrills,Spalten zwischen Türen und Hauben etc. ist die Verwendung eines Glasfaser Stiftes.Entspricht in etwa dem Ergebnis mit 1000er Schleifpapier!
Auch erhabene Bauteile wie Türgriffe,Lampenringe usw. werden dabei nicht abgeschliffen sondern nur angerauht.Und es geht ruckzuck von der Hand.
   


Wichtig : beim Arbeiten mit Glasfaserreinigern Mundschutz tragen!!!! Die feinen Fasern,die beim Arbeiten abbrechen,werden sonst eingeatmet und können böse Sachen in der Lunge machen,da sie nicht abgebaut werden können!!!

Ich lackiere dann mit der Airbrush,also recht dünner Lackauftrag,und selbst das deckt dann schon beim 1.Mal alle dann noch verbliebenen Schleifrillen ab.

LG

Michael
Ich möchte mal so sterben wie mein Opa : friedlich und ruhig einschlafen.Nicht schreiend wie sein Beifahrer ! 
Antworten
#63
Ich lese immer mal mit. Finde die Ergebnisse sind noch nicht so überzeugend.
Im amerikanischen Forum wird XTC 3D zu glätten empfohlen. Die Autos sehen auf den Fotos gut aus. http://www.h0slot.eu/showthread.php?tid=5730&page=4
Bezugsquelle in D https://www.filamentworld.de/shop/filame...gLm1_D_BwE

Vielleicht hilft’s
Michael
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste