Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eröffnungsrennen auf der SAC H0-Bahn
#41
Nochmal ein herzliches Dankeschön an die Jungs von SAC für die Gastfreundschaft und die Organisation! Hat Spaß gemacht bei euch!
VG Markus
Antworten
#42
War das ein Nervenaufreibender Rennsamstag!

Am Freitag Abend hat uns Markus, der "kölsche Jung" besucht, um schon einmal etwas auf der Bahn zu trainieren. Da lief noch alles wunderbar.

Samstag Morgen traf dann der Rest der Fahrer ein. Das Freie Training lief Problemlos.

Nach einer kurzen Mittagspause sind wir dann das erste Rennen gefahren. Das Motto war: Hauptsache schnell, egal womit. Dass Wizzards und Viper einen gewissen Vorteil haben würden, war klar. Ich wollte aber einfach mal wissen, wie groß denn dieser Vorteil wäre.

Aufgrund der extrem starken Haftmagnete sind Wizzards und Viper in der Kurve deutlich überlegen. Auf der langen Gerade allerdings nicht schneller als jeder andere Magneter gewesen.

Magneter "freie" Klasse, 3 Minuten pro Spur
1. Stefan Depmer - 232.56 Runden - Mega G lang - Audi LMP
2. Willi Thivissen - 225.96 Runden - Viper Scaleracing - Cobra Daytona
3. Marc Brandt - 211.06 Runden- Tyco 440x2 schmal - Formel 1
4. Markus Kassel - 205.00 Runden - Mega G kurz - Ford GT40
5. Markus "kölsch"- 201.64 Runden - Mega G lang - Audi LMP
6. Benno Zimmermann - 194.15 Runden - Mega G kurz - Ford GT40
7. Holger vg Hassend- 191.97 Runden - Tomy SRT
8. Andy Quadflieg - 181.55 Runden - Mega G+ kurz - Ford GT40
9. Kalle Stenten - 175.81 Runden - Life Like T - NASCAR
10. Ernst Gerards - 169.91 Runden - Mega G lang - Formel 1
11. Armin Schülke - 168.05 Runden - Life Like M
12. Carl vg Hassend - 165.04 Runden -Mega G
13. Lothar Müller - 149.11 Runden - Tyco 440x2


Der nachfolgende Lauf zum BMW Grand Prix entwickelte sich dann zur ausgewachsenen Katastrophe. Die Zeitmessung hat nicht funktioniert. Wir sind das Rennen zwar gefahren, es lohnt sich aber nicht, die gefahrenen Runden zu veröffentlichen. Die Zeitmessung hat völlig unkontrolliert Störimpulse eingefangen. Obwohl ich nach den zweiten Lauf entnervt ausgestiegen bin, hat mir die Zeitmessung in den beiden restlichen Läufen noch 32 gefahrene Runden angerechnet.


Wir haben das Problem zwar anschließend halbwegs in den Griff bekommen und sind noch das Tyco-Rennen gefahren. Aber da zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr alle Fahrer anwesend waren und auch die neue Software nicht ganz zuverlässig Frühstarts verhindert und den Wiederbeginn des Rennens nach Chaospause freigegeben hat, zählt der gefahrene Lauf nicht zur Gesamtwertung der H0m.

Tyco 440x2 Gran Tourismo, 2 Minuten pro Spur
1. Ernst Gerards - 170 Runden
2. Markus Kassel - 161 Runden
3. Lothar Müller - 147 Runden
4. Markus "kölsch" - 146 Runden
5. Marc Brandt - 143 Runden
6. Kalle Stenten -142Runden
7. Carl vg Hassend - 138Runden
8. Holger vg Hassend - 136 Runden
9. Willi Thivissen - 123 Runden
10. Armin Schülke -106 Runden


Trotz der technischen Probleme hat der Tag überwiegend Spass gemacht (mir jedenfalls). Es hat mich gefreut, bekannte Gesichter wiederzusehen und auch einen H0 Neuling begrüßen zu können.

Demnächst kommen die langen Winterabende, die danach schreien, unsere Zeitmessung komplett zu überarbeiten. Wir wollen auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder ein Rennen Veranstalten.

Danke an Alle, die mitgefahren sind.
Antworten
#43
Hallo Markus,
auch von mir vielen Dank an Dich und die SAC Jungs.
Es war sehr schön bei Euch, es war ein wunderbarer Tag und ich habe Eure Gastfreundschaft und Organisation sehr genossen.

Vielen Dank an Euch
Willy
Antworten
#44
Hallo Markus,

vielen Dank für den schönen Renntag.

Trotz der Probleme hat es großen Spaß gemacht, die Jungs von SAC kennen zu lernen und die neue Bahn zu testen.

Beim nächsten Mal bin ich auf jeden Fall wieder dabei.

Viele Grüße

Stefan
Antworten
#45
Es ist zwar schon etwas her und den in Wort und Bild erwähnten Teilnehmern hatte ich schon damals den Zeitungsbericht geschickt. Jetzt habe ich endlich daran gedacht, das OK zur Veröffentlichung im Forum einzuholen.

Von Zeit zu Zeit informieren wir die Lokalzeitung, wenn auf unserer Bahn Rennen stattfinden. Die angehängte PDF Datei zeigt, was dann daraus wird. Ein, wie ich finde, netter Artikel über den "großen Preis von NRW"

Viel Spass beim Lesen

Markus


Angehängte Dateien
.pdf   an-b2-20170912-19.pdf (Größe: 394.7 KB / Downloads: 34)
Antworten
#46
(05-01-2018, 00:09)Klenkes schrieb: Es ist zwar schon etwas her und den in Wort und Bild erwähnten Teilnehmern hatte ich schon damals den Zeitungsbericht geschickt. Jetzt habe ich endlich daran gedacht, das OK zur Veröffentlichung im Forum einzuholen.

Von Zeit zu Zeit informieren wir die Lokalzeitung, wenn auf unserer Bahn Rennen stattfinden. Die angehängte PDF Datei zeigt, was dann daraus wird. Ein, wie ich finde, netter Artikel über den "großen Preis von NRW"

Viel Spass beim Lesen

Markus

   

..dem ist nichts hinzu zu fügen Big Grin 

Arne
Antworten
#47
Eben.

Holger
Der wahrhaft Weise muss ab und zu die gespannte Schärfe seines Geistes lockern - und eben das geschieht durch spielerisches Tun und Denken. (Thomas von Aquin)
Antworten
#48
Habt ihr schon einen Termin für 2018 im Auge?

VG Markus
Antworten
#49
Haben wir: Samstag, 08. September.

Die vorläufigen Termine, an denen die H0 Bahn aufgebaut sind, gibt es auch schon: http://sac-stolberg.de/wp-content/upload...lender.pdf
Wir bauen die Bahn an den Boxengasse / H0-Bahn Mittwochen (ist das die richtige Pluralbildung) auf und lassen Sie bis zum darauffolgenden Dienstag stehen.

Ich werde aber hier im Forum auch gesondert darauf hinweisen, wenn die Bahn in Betrieb ist. Im Moment sind wir noch mit der Umrüstung der Zeitmessung beschäftigt.
Antworten
#50
Klingt super, danke! Der 08.09. ist vorgemerkt... ?
VG Markus
Antworten
#51
Schöner Artikel, gut geschrieben.

Die Schreiberin ist wohl Spanierin, weil "Carrerabahn" wäre übersetzt Rennbahn - passt doch Smile .
ciao michaelo
... und wer zuletzt ankommt gewinnt.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste