Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Magnus Walker Hamburg Outlaw Gathering
#1
Hallo HaNullis,

am Sonntag, 6.8.2017, gab sich eine der "schillerndsten" Figuren der weltweiten Auto-Szene in Hamburg die Ehre:
Der "Urban Outlaw" Magnus Walker - seines Zeichens Porsche-911-Schrauber und -Sammler(!) - rief per Facebook zum "Outlaw Gathering" am Fischmarkt auf. Frank "Bugsen" und ich waren natürlich auch da! Big Grin

Magnus Walker ist ein ausgesprochen freundlicher und geduldiger Mensch, der seine Geschichte gern mit Anderen teilt. Er sieht wirklich nicht aus wie der "typische" Porsche-Fahrer (gibt es den überhaupt?), sondern wird in den Medien seiner US-amerikanischen Wahlheimat eher als "Penner" oder "Hobo" bezeichnet. Herr Walker ist eigentlich Engländer, lebt seit rund 30 Jahren allerdings in Los Angeles und besitzt alle Porsche-911-Modelle von 1964 (911-Erscheinungsjahr) bis 1973 (und ein paar darüber hinaus Smile ). In einem kurzen Gespräch fragte ich ihn, ob seine Geschichte auch in England hätte geschehen können - das verneinte er. Es wäre nur in den USA und speziell in LA möglich gewesen.
2012 machte der Regisseur Tamir Moscovici einen wunderbaren, kleinen Film über den langhaarigen Bartträger und nannte diesen "Urban Outlaw". Seit diesem Film ist für Magnus Walker nichts mehr wie früher...
https://www.reelhouse.org/mos/urbanoutlaw/urbanoutlaw
... der Film machte sich im weltweiten Netz breit und Magnus' Fan-Gemeinde wuchs und wuchs.
Inzwischen war er nicht nur zweimal  zu Gast bei Jay Leno, sondern hielt auch einen Vortrag beim renomierten "Ted-Talk"...



... und schrieb ein Buch.

Ich finde den sympathischen "Outlaw" und seine Geschichte sehr inspirierend. Deswegen entschloss ich mich 2014, einen der großartigen "Walker"-Porsche in 1:64 nachzubauen...
[Bild: porsche911R-1967_m-walker_0809_600.jpg]

Am Sonntag nutzte ich dann die Gelegenheit und gab Walker das kleine Auto in die Hand, machte ein Foto und hoffte auf bewundernde Blicke des Meisters... hmtja... die gab es zwar nicht, aber einen netten Kommentar ("Well done!") und ein hübsches Foto. Und - nunja - Frank war so freundlich und hat meinen schüchternen Annäherungsversuch gefilmt... Big Grin




Frank ließ sich außerdem das Buch vom Meister persönlich signieren.
Insgesamt war es ein cooler Abend. Wir kamen uns zwar zwischendurch wie "Fanboys" vor und irgendwie hatte der Rummel auch was von"kreischenden Mädchen", aber es waren sehr unterhaltsame Stunden und einige Autos echt großartig. Allein der 911er, mit dem Walker auf den Fischmarkt fuhr, hätte für ein Foto-Album gereicht (es war der mit der 147 drauf). Schlussendlich lernte ich, dass nicht alle Porsche-Fahrer in hellgelben Polo-Shirts mit  aufgestelltem Kragen rumlaufen, sondern es unter ihnen ebenfalls eine heterogene Vielfalt gibt (na klar, was sonst Wink  ).

Hier könnt ihr meine fotografische Ausbeute der Zusammenkunft ansehen -> https://goo.gl/photos/7zM84jsUPdFvDpgB7

Hamburch Digga!!! Cool
Andreas


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Antworten
#2
Hi Andreas !

Coole Bilder , coole Story und ein geiler kleiner Porsche!

Danke!

Gruss

Michael

PS.: Muss jetzt schnell mal den nächsten kleinen 356iger anfangen.Das wird dann der erste "Outlaw" !
           
Ich möchte mal so sterben wie mein Opa : friedlich und ruhig einschlafen.Nicht schreiend wie sein Beifahrer ! 
Antworten
#3
Jahaaa! Grandios, Michael! Big Grin
Antworten
#4
Sehr schöne 356er .... der patinierte erinnert mich an Matt Hummel Big Grin

https://www.instagram.com/hummul/?hl=de

Frank Smile
Antworten
#5
Sehr cool Andreas! Smile

Ich habe ihn am Sonntag am Nürburgring getroffen und natürlich auch (als Fanboy) ein Foto mit ihm gemacht und ein paar Worte gewechselt. Sehr netter Typ!
If everything seems under control, you're not going fast enough. (Mario Andretti)
Antworten
#6
Haha!!! Big Grin Klasse Torsten!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste