Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HHRWE 2018 - 3. und 4. November
Jetzt ist aber mal genug mit der Lobhudelei  Big Grin . Wo bleiben die Ergebnisse?

Was mich besonders interessiert, ist die Resonanz auf das Teamrennen. War das ein einmaliges Experiment "war lustig, muss aber nicht noch mal gefahren werden"? Oder soll so etwas wiederholt werden?

Wie lange seid Ihr pro Spur gefahren? Haben die Motoren gehalten?
Zitieren
N'Ahmd!

Bin gerade mit anderen Sachen beschäftigt - sorry! Ergebnisse kommen! Versprochen!!! Smile

So weit ich es vernommen habe, war die Resonanz auf das Teamrennen sehr gut!
Wir fuhren:
- 4 x gestellte Tyco 440X2 mit Ferrari-F40-Deckeln
--- da sagte der Eine oder Andere, dass ein anderes Chassis wahrscheinlich besser gewesen wäre; denn der Schleifer-Verschleiß war recht groß
--- vielleicht stattdessen MT oder XT
- 6 Teams á 3 Fahrer
- 15 Minuten pro Spur => jeder Fahrer eines Teams sollte pro Spur 5 Minuten fahren
--- die "Übergaben" nach 5 Fahrminuten klappten ziemlich reibungslos
Zitieren
(05-11-2018, 18:40)Klenkes schrieb: Was mich besonders interessiert, ist die Resonanz auf das Teamrennen. War das ein einmaliges Experiment "war lustig, muss aber nicht noch mal gefahren werden"? Oder soll so etwas wiederholt werden?

Das war aus meiner Sicht das beste Rennen des Wochenendes. Bis zum letzten Heat spannend und das muss wiederholt werden.  Smile 

Auch der Modus der Teamzusammensetzung (per Zuweisung durch den Rennleiter) war perfekt, denn das Feld war eng zusammen. Per Los oder "Selbstfindung" hat man sonst einen Gewinner mit 200 Runden Vorsprung.
If everything seems under control, you're not going fast enough. (Mario Andretti)
Zitieren
Hmpf... Mist! Ich habe die fertigen Excel-Listen und die Ergebnisse vom Sonntag am Boennering vergessen... sorry!

Aber dafür kommen hier schon einmal die Ergebnisse vom Samstag:

FALLER original

1. Stefan Flachanker: 37.13 Runden
2. Stefan Crazy: 35.84 Runden
3. Martin Martin: 34.56 Runden
4. Alex Crazy: 33.58 Runden
5. Ulli Stambs: 33.52 Runden
6. Harald HK: 33.30 Runden
7. Peter Slotdo: 31.52 Runden
8. Andreas Slotraver: 31.17 Runden
9. Torsten: 30.87 Runden
10. Markus Kölsche Jung: 29.71 Runden
11. Jörg AFXRacer: 29.47 Runden
12. Peter GT40MK2: 29.01 Runden
13. Bernhard Boernie: 28.80 Runden
14. Manfred Roadrunner: 28.51 Runden
15. Andreas Crazy: 27.62 Runden
16. Holger Münstermann: 27.42 Runden
17. Lothar Loddar M: 26.43 Runden
18. Jens Godzirra: 26.14 Runden
-----

H0m FLACHANKER klein - Rennen

22,2     1. Harald HK 45.56 Runden / schnellste Runde: 10:135
18    2. Markus Kölsche Jung 41.83 Runden  
17    3. Stefan Flachanker 40.94 Runden  
16    4. Martin Martin 39.32 Runden  
15    5. Torsten 39.08 Runden  
14    6. Andreas Slotraver 38.40 Runden  
13    7. Alex Crazy 37.89 Runden  
12    8. Lothar Loddar M 37.85 Runden  
11    9. Ulli Stambs 37.73 Runden  
10    10. Manfred Roadrunner 37.10 Runden  
9    11. Stefan Crazy 36.95 Runden  
7    13. Jörg AFXRacer 36.05 Runden  
7    13. Jens Godzirra 36.05 Runden  
6    14. Peter Slotdo 35.68 Runden  
5    15. Andreas Crazy 35.13 Runden  
4    16. Bernhard Boernie 33.73 Runden  
3    17. Holger Münstermann 33.20 Runden  
2    18. Peter GT40MK2 32.34 Runden  
1    19. Michael Meikel 32.01 Runden  
-----

Samstagabend Langstreckenteamrennen

TEAMS nach Andreas' Einschätzung

TEAM HK: 475.36 Runden (Harald HK, Andreas Crazysloter, Martin Martin)
TEAM Torsten: 468.30 Runden (Torsten Torsten, Peter GT40, Andreas Slotraver)
TEAM Meikel: 468.05 Runden (Michael Meikel, Peter Slotdo, Markus Kölsche Jung)
TEAM Flachanker: 464.91 Runden (Stefan Flachanker, Holger Münstermann, Lothar Loddar M)
TEAM Alex: 463.73 Runden (Alexander Crazysloter, Jens Godzirra, Ulrich stambs)
TEAM Roadrunner: 452.36 Runden (Manfred Roadrunner, Jörg AFX Racer, Stefan Crazysloter)

-----

Ich versuche schnellstmöglich die restlichen Ergebnisse nachzuliefern!
Zitieren
Haha!!! Ich habe zumindest die restlichen Ergebnisse vom Sonntag gefunden! Big Grin

H0m MAG+

20    Stefan Flachanker: 81.81 Runden
19    Harald HK: 76.91 Runden
18    Markus Kölsche Jung: 76.04 Runden
17    Ulli Stambs: 75.96 Runden
16    Torsten: 74.99 Runden
15    Andreas Slotraver: 74.95 Runden
17,2    Lothar Loddar M: 73.44 Runden (schnellste Runde)
13    Alex Crazy: 71.79 Runden
12    Stefan Crazy: 71.65 Runden
11    Holger Münstermann: 71.20 Runden
10    Martin Martin: 70.31 Runden
9    Michael Meikel: 69.95 Runden
8    Peter Slotdo: 69.55 Runden
7    Manfred Roadrunner: 68.57 Runden
6    Peter GT40MK2: 68.47 Runden
5    Claus PhotomanHH: 67.72 Runden
4    Bernhard Boernie: 67.54 Runden
3    Jörg AFXRacer: 64.26 Runden
2    Andreas Crazy: 63.41 Runden
1    Jens Godzirra: 50.38 Runden
-----

XT "JDM" (mein Lieblingsrennen Smile )

1. Stefan Flachanker: 55.88 Runden
2. Harald HK: 53.32 Runden
3. Torsten: 52.88 Runden
4. Manfred Roadrunner: 49.63 Runden
5. Martin Martin: 48.27 Runden
6. Lothar Loddar M: 48.24 Runden
7. Ulli Stambs: 47.91 Runden
8. Andreas Slotraver: 47.54 Runden
9. Andreas Crazy: 47.20 Runden
10. Alex Crazy: 46.85 Runden
11. Stefan Crazy: 45.02 Runden
12. Claus PhotomanHH: 44.93 Runden
13. Michael Meikel: 44.37 Runden
14. Jens Godzirra: 43.51 Runden
15. Bernhard Boernie: 41.44 Runden
16. Peter Slotdo: 41.25 Runden
17. Holger Münstermann: 41.04 Runden
18. Jörg AFXRacer: 40.73 Runden
19. Peter GT40MK2: 39.07 Runden
-----
Zitieren
Man möge im Übrigen den Jung' aus Köln beachten! Für mich der "Rookie of the Year"!!! (Oder vielleicht sogar "Rookie of the Year - ever")

Klasse Markus! Big Grin
Zitieren
Danke für die Blumen!!!

Ich bin zwar noch etwas unschlüssig, wie es dazu kommen konnte, aber die Ergebnisse kommen trotzdem an die Wand im Rennkeller.  Big Grin

VG Markus
Power is nothing without control.
Zitieren
Jetzt habe ich auch noch ein paar Fotos gefunden... Smile (sind allerdings nur vom Ei-Fon...)


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                                   
Zitieren
(05-11-2018, 18:40)Klenkes schrieb: Jetzt ist aber mal genug mit der Lobhudelei ...
Was mich besonders interessiert, ist die Resonanz auf das Teamrennen...

Und gerade dabei geht es weiter mit der Lobhuddelei (ich nehme da zwei D):
Auch ich fand das Teamrennen mit Abstand das spannenste Rennen der gesamten Veranstaltung. Gerade für Hinterherfahrer wie mich ist es doch mal interessant, wenn es um die vorderen Plätze geht. Bei allen anderen Rennen war mir klar, dass ich irgendwo hinten landen würde, es ging nur darum, den letzten Platz zu vermeiden. Natürlich hätte unser Team wahrscheinlich gewonnen, wenn Stefan die komplette Zeit gefahren wäre, aber wie die anderen Teams haben wir uns an die Drittelung gehalten. Die Zeitansage durch den jeweiligen Rennleiter war dabei sehr hilfreich. Da fand ich prima, dass scheinbar alle Teams das so gesehen haben. Es geht vor allem um den gemeinsamen Spaß, und danach geht es um das Ergebnis.
Und unser leitender Pädagoge hat die Teams ja auch so zusammengestellt, dass am Ende der Abstand bei ca. 2 % lag, teilweise noch weniger. Das Rennen wurde also eigentlich erst im letzten Turn entschieden. Was will man mehr. So sollten Langstreckenrennen immer sein. Wenn ein Fahrer oder ein Team nach 15 von 60 Minuten schon 20 Runden Vorsprung hat ist die Spannung raus. Aber so geringe Abstände sprechen für eine prima Fahrzeugqualität und eine sehr ausgewogene Gruppenzusammensetzung. Da erkennt man den Fachmann. (Noch ein Lob an den Ausrichter.)
Mir hat das so viel Spaß gemacht, dass ich demnächst mit meinen Rennbahnjungs auch so etwas durchführen werde.
Vielleicht sieht der eine oder andere Seriensieger das Teamrennen anders als ich, aber ich denke, dass fast alle es als prima Zusatzrennen erlebt haben.
Meint
Holger
Der wahrhaft Weise muss ab und zu die gespannte Schärfe seines Geistes lockern - und eben das geschieht durch spielerisches Tun und Denken. (Thomas von Aquin)
Zitieren
Photo 
Für die HH-Slotter ... Bilder sind auf unserer Website veröffentlicht,
da ich hier weder von der Größe her, noch überhaupt die Dinger
eingefügt bekomme ...

https://slotracing-berlin.com/DEFAULT.html

Boernie
Zitieren
Wer interessiert ist :

Bilder gern per Mail, sind in der Regel weitaus schärfer.
Bilder sind nun nummeriert / 5 neu hinzu incl. Gruppenbild !

Bitte um kurze Mail mit den gewünschten Bildnummern an
info@slotracing-berlin.com

Boernie
Zitieren
Die Ergebnisse habe ich in die Wertungstabellen eingetragen

https://www.h0slot.eu/showthread.php?tid...5#pid63525

Ich hoffe, ihr seid am Sonntag zu den selben Ergebnissen gekommen, wie ich  Big Grin .
Zitieren
Hallo zusammen.
kann man noch nachvollziehen wer was gefahren hat ?
VG
M
Zitieren
Ich glaube, Andreas hat es nur bei den Flachankern notiert. Bei den Magnetern waren es Stefan mit Mega G lang Peugeot, Harald mit Life Like (M?) Porsche, Lothar Mega G lang Peugeot und bei mir Mega G kurz Lambo Jota.
Die anderen habe ich nicht im Kopf...

VG Markus
Power is nothing without control.
Zitieren
Hallo,
nachdem wir am Montag nachmittag auch zu Hause waren, auch von mir ein herzliches Dankeschön an meinen Lieblingspädagogen und sein Team für das schöne Wochenende.

Gruß aus Heilbronn
Stefan
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste