Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
O - Ringe
#1
Hallo Junx,

in beiden h0M-Klassen sind O-Ringe zugelassen.
Kann jedoch keine Quelle - von US-Händlern abgesehen - finden.
Bei Umpfi oder Klaus Halgato kann ich nix finden.

Kennt jemand eine Bezugsquelle in GER oder EU ?

Danke,

Boernie
Antworten
#2
Hallo Boernie,
in einem anderen Beitrag hatte ich folgendes geschrieben:

"Vorne fahren meine Wagen mit den megamäßigen, superteuren Slicks von LELEBECK.
Dort auf O-Ringe NBR, die gewünschte Schnurdicke (Materialdurchmesser) wählen - bei den gezeigten Chassis ist das 2 mm,
und dann noch den Innendurchmesser bestimmen. Die Felgen haben da meist 6 mm, ich wähle daher den Innendurchmesser 5,5 mm. Die sitzen schön stramm auf den Felgen, egal ob Tomy oder Vincent.
Und bei den Preisen kann man sich gerne je ein 100er Tütchen mit 1,5 mm und 2mm kaufen. Da hat man lange Spaß mit.
Die O-Ringe sind rund und bringen nicht viel Haftung. Also ideale Vorderreifen. "

Hoffe, dass dir das hilft.
Gruß aus Münster
Holger
Der wahrhaft Weise muss ab und zu die gespannte Schärfe seines Geistes lockern - und eben das geschieht durch spielerisches Tun und Denken. (Thomas von Aquin)
Antworten
#3
(13-05-2018, 22:33)Münstermann schrieb: Hallo Boernie,
in einem anderen Beitrag hatte ich folgendes geschrieben:

"Vorne fahren meine Wagen mit den megamäßigen, superteuren Slicks von LELEBECK.
Dort auf O-Ringe NBR, die gewünschte Schnurdicke (Materialdurchmesser) wählen - bei den gezeigten Chassis ist das 2 mm,
und dann noch den Innendurchmesser bestimmen. Die Felgen haben da meist 6 mm, ich wähle daher den Innendurchmesser 5,5 mm. Die sitzen schön stramm auf den Felgen, egal ob Tomy oder Vincent.
Und bei den Preisen kann man sich gerne je ein 100er Tütchen mit 1,5 mm und 2mm kaufen. Da hat man lange Spaß mit.
Die O-Ringe sind rund und bringen nicht viel Haftung. Also ideale Vorderreifen. "

Hoffe, dass dir das hilft.
Gruß aus Münster
Holger

Na das ist ja eine super-interessante Variante, Holger !  Rolleyes

Danke Dir,
Grüße aus Berlin
Boernie
Antworten
#4
Holger, noch eine Frage beim Bestellen aufgefallen :
es gibt auch Silikon o-Ringe VMQ 70 shore !??

Wo liegt da der Unterschied zu den NBR´s Huh

Danke,

Boernie
Antworten
#5
Silikon hat mehr Haftung, ist also als Vorderreifen nicht so gut....je rutschiger desto besser
Viele Grüsse

Michael
Antworten
#6
(14-05-2018, 18:28)Slotter schrieb: Silikon hat mehr Haftung, ist also als Vorderreifen nicht so gut....je rutschiger desto besser

Danke Michael - leuchtet ein ... Rolleyes

Boernie
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste