Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
sehr verwirrt
#1
Da es nun so langsam ernst wird mit meiner Stadtanlage wollte ich mal wissen ob meine Fahrzeuge überhaupt noch funktionieren. Also habe ich in Mangel einer Anschlußschiene mir selber was gelötet.

   

Alles nach obiger Zeichnung angeschlossen und das erste Fahrzeug auf die Bahn gesetzt. Außer ein leises brummen hat sich nichts getan. Vielleicht nach all den Jahren doch defekt/verschmutzt geworden? OK, sind ja noch 5 andere Fahrzeuge vorhanden. Tja Pech gehabt auch bei den anderen Fahrzeugen das gleiche Symptom. Also alles zerlegt, gesäubert, wenig geölt und dann wieder zusammen gebaut, mal 6 Exclamation 

Hat sich trotzdem nichts geändert, außer das die AFX jetzt etwas ruckeln und die 'normalen AMS' nach wie vor keine Lust zum fahren haben Huh .
Als ich dann uaf der Suche nach einem anderen Trafo war entdeckte ich u.a. ein orangefarbenes Teil mit der Artikelnummer 4018 und eine anschließende Websuche brachte schnellen Erfolg: ein Faller Gleichrichter. Zwischen Trafo, Regler und Anschlußbahn geschaltet brachte dann den Erfolg. Alle Autos bis auf zwei liefen sofort ohne Probleme.

Habe ich nun etwas falsch gemacht oder muß grundsätzlich ein Gleichregler, 4018 oder 4019, dazu geschaltet werden?

VG
der immer noch verwirrte Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#2
Moin Michael,

die Autos laufen erstmal alle auf Gleichstrom.
Da die Trafos aber meistens Wechselstrom "ausspucken" (es sei denn, es steht Gleichstrom drauf (oder hat die entsprechenden Symbole)), brauchst Du einen Gleichrichter zum dazwischenschalten.
Einige Fahrzeuge sind mit Selenplättchen oder Selenschleifern ausgestattet; die fahren dann an Wechselspannung, weil diese Einrichtungen dann eine Halbwelle der Wechselspannung glätten/filtern.

Das Betreiben direkt an Wechselspannung - also ohne Plättchen oder entsprechende Spezialschleifer - zerstört die Motoren!
LG
Christoph
Zitieren
#3
(09-06-2018, 17:33)cw658 schrieb: Moin Michael,

die Autos laufen erstmal alle auf Gleichstrom.
Da die Trafos aber meistens Wechselstrom "ausspucken" (es sei denn, es steht Gleichstrom drauf (oder hat die entsprechenden Symbole)), brauchst Du einen Gleichrichter zum dazwischenschalten.
Einige Fahrzeuge sind mit Selenplättchen oder Selenschleifern ausgestattet; die fahren dann an Wechselspannung, weil diese Einrichtungen dann eine Halbwelle der Wechselspannung glätten/filtern.

Das Betreiben direkt an Wechselspannung - also ohne Plättchen oder entsprechende Spezialschleifer - zerstört die Motoren!

Hallo Christoph,

etzele bin ich wieder etwas schlauer, ist eh halt ein paar Jahrzehnte her das ich damit gespielt habe.
Wenn die Autos alle in einer gleichen Richtung fahren sollen, z.B. im Rennen, die Anschlüsse am Gleichrichter Plus zu Plus und Minus zu Minus und für Stadtverkehr für die entsprechende Spur vertauschen. Korrekt so?
Aber warum dann bei korrektem Anschluß der Blockmotor und der Flachanker nicht mehr laufen ist mir immer noch ein Rätsel. Brauche ich dann vlt. neue Motore? Nur mit den AFX möchte ich nicht auf einer Stadtbahn fahren.

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#4
Hallo Michael

Bewegen die sich deine Autos egal inwelche >Richtung sie stellst nicht?
Hattest du mal nach dem Testen die Selenplatte um 180° gedreht? Sind die grauen 4eckigen Plättchen.
Sollte dann das Auto rückwärts fahren Motormagnete wechseln bzw Blockmotor umdrehen.
Geht nicht, gibts, nicht

Schöne Grüße
Lothar
Zitieren
#5
Hallo Lothar,

die Autos habe ich vor gut 20 Jahren das letzte mal gefahren und seitdem standen alle in der Vitrine. Seit ich nun gleich hinter dem Trafo (3514) einen Gleichrichter geschaltet habe fuhren 4 von 6 Fahrzeuge sofort los. Zwei der Autos, ein Blockmotor und ein Flachanker, bedürfen wohl einer ausgiebigen intensiven Kontrolle. Mit diesem Ergebnis bin ich erst einmal zufrieden gestellt und kann dann auch, sobald die Schienen da sind, mit dem Bau anfangen.

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#6
Hallo Michael,

das Anschlussbild zeigt, so weit ich weiß, einen Gleichstromtrafo, wie ihn auch Christoph beschreibt. Da ist dann der Gleichrichter drin.

Das ist dann eine "Schaltung für zum Rennen fahren". Indiz dafür sind die beiden Autos und die gleiche Fahrtrichtung.
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#7
(10-06-2018, 23:40)mos schrieb: Hallo Michael,

das Anschlussbild zeigt, so weit ich weiß, einen Gleichstromtrafo, wie ihn auch Christoph beschreibt. Da ist dann der Gleichrichter drin.

Das ist dann eine "Schaltung für zum Rennen fahren". Indiz dafür sind die beiden Autos und die gleiche Fahrtrichtung.

Hi,

ja das klingt plausibel ist nur aus der Skizze nicht zu ersehen gewesen. Das Faller auch einen Gleichstromtrafo hatte war mir auch nicht in Erinnerung geblieben, Jaja, ist schon eine halbe Ewigkeit her das ich mit AMS mal gespielt habe, bin halt schon ein alter Sack .... Rolleyes 

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#8
(11-06-2018, 01:00)rocket schrieb: ................. Das Faller auch einen Gleichstromtrafo hatte war mir auch nicht in Erinnerung geblieben............................VG
Michael

Moin,
da muss ich als alter Elektriker mal den "Klugscheißermodus" einschalten:
Faller hat verschiedene Transformatoren gebaut, in denen Gleichrichter eingebaut waren und bei denen diese extern anzuschließen waren. Einen Gleichspannungstrafo gibt es nicht. Gleichspannung kann man nur "zerhacken", z.B. in eine Rechteckkurve mit 0-Durchlauf (dann ist es keine Gleichspannung mehr) und dann entweder elektronisch oder mittels eines Transfomators "umwandeln".
"Klugscheißermodus aus" Big Grin 

Nebenbei bemerkt, sind diese Spielzeugtrafos sog "weiche" Transformatoren, die im Leerlauf bis zu 30V liefern, unter Last dann aber auf ihren Sollwert abfallen oder bei Höchstlast und darüber sogar noch darunter bleiben. Das ist bei Kindern gut und sicher, wir Erwachsene sind mit Spannungsfesten Netzgeräten besser ausgestattet. Dann entfällt auch der berühmte "Spannungsschub", wenn ein Auto aus dem Slot fliegt. Oder man nimmt pro Spur einen eigenen Trafo.

Viele Grüße

Mario aus Hamburg
Zitieren
#9
(11-06-2018, 13:00)HHFallerslot schrieb:
(11-06-2018, 01:00)rocket schrieb: ................. Das Faller auch einen Gleichstromtrafo hatte war mir auch nicht in Erinnerung geblieben............................VG
Michael

... da muss ich als alter Elektriker mal den "Klugscheißermodus" einschalten:
Faller hat verschiedene Transformatoren gebaut, in denen Gleichrichter eingebaut waren und bei denen diese extern anzuschließen waren. Einen Gleichspannungstrafo gibt es nicht. Gleichspannung kann man nur "zerhacken", z.B. in eine Rechteckkurve mit 0-Durchlauf (dann ist es keine Gleichspannung mehr) und dann entweder elektronisch oder mittels eines Transfomators "umwandeln".
"Klugscheißermodus aus" Big Grin

Hi Mario,
ich bin nur Techniker für Heizungs- und Klimaanlagen und war damals schon froh wenn eine Stern-Dreieck-Anlaßschaltung für mehrstufige Ölbrenner gleich beim ersten mal funktioniert hatte. Der Satz mit dem Gleichstromtrafo war wohl in der Eile etwas unglücklich formuliert, wollte eigentlich schreiben ... einen Trafo produziert hatte der Gleichstrom ausgibt.

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#10
Moin,
letztlich gehts den meisten so, Elektrik ist ja auch sehr undurchsichtig. Ja, die gute alte Stern-Dreieckschaltung................wenn man da die falschen Relais genommen hatte (es gibt diese in abfall- und anzugsverzögert), konnte man die schönsten Feuerwerke erzeugen und sämtliche Sicherungen sprengen................. dafür sind für mich Heizungsanlagen der reinste Horror, ich stehe immer wie blöd vor unserer im Keller.....und meine Klimaanlage im Auto...............lassen wir das!

Viele Grüße
Mario
Zitieren
#11
(12-06-2018, 15:45)HHFallerslot schrieb: Moin,
letztlich gehts den meisten so, Elektrik ist ja auch sehr undurchsichtig. Ja, die gute alte Stern-Dreieckschaltung................wenn man da die falschen Relais genommen hatte (es gibt diese in abfall- und anzugsverzögert), konnte man die schönsten Feuerwerke erzeugen und sämtliche Sicherungen sprengen................. dafür sind für mich Heizungsanlagen der reinste Horror, ich stehe immer wie blöd vor unserer im Keller.....und meine Klimaanlage im Auto...............lassen wir das!

Viele Grüße
Mario

Hallo Mario du oller Elektriker Big Grin ,

habe Gestern durch Zufall in meinen Unterlagen eine alte Faller Anleitung gefunden:

   

Schau dir mal den Gelb markierten Text bitte genau an. Wat sachste nu Big Grin Big Grin Big Grin 

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#12
...ich habe Senf und den gebe ich nu ab....:

Da ist doch ein Hit-Train - Trafo abgebildet..?!

Habe ich noch nie in einer Rennbahnanleitung gesehen Blush

Aber die große Fallereisenbahn fuhr tatsächlich mit Gleichspannung.

Faller ist ein weites Land.....
LG
Christoph
Zitieren
#13
Die Anleitung ist aus der blauen AMS Racing Weltmeisterschaft Packung mit 2 Aurora G-Plus Fahrzeuge und Steilkurve. Die Packung gehört meinem Bruder und der will die nicht mir überlassen. Diese alte Schweinebacke Rolleyes


@Christoph
jetzt wo du es geschrieben hast mit dem Fallertrafo, könntest du sogar recht haben. Ich habe zwar auch noch etliches Faller E-Train Material, aber solch ein kleiner schmaler Trafo ist nirgends dabei und die Bezeichnung lautet auch Lok-Pilot statt nur Commander. Schon seltsam diese Faller Leutchen.
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#14
Hi Michael,

wenn Du eh nur Rennen willst, hol Dir gleich nen stab. Labornetzteil regelbar 0-15 V so 2 A, reicht auch für Magneter.
Da kommt geglätteter Gleichstrom raus, reicht für 2 Spuren locker aus, erspart den Gleichrichter und bei Abflug bleibt die Spannung gleich.
Ich für meinen Fall habe an meiner 2-spurigen Bergrennbahn habe keine Magneter mehr für Faller, T-Jet und Konsorten nen 0-15 V, 1 A Labornetzteil reicht VÖLLIG.
Leiste Dir dann auch das Ninco Wireless, für nen knappen Fuufi, dann haste den Kabelsalat nicht mehr und bist frei beweglich. ich will das nicht mehr missen.

Gutes Gelingen wünscht Dir,
Hans
Lionel und BloMo Fan, Atlas und Rasant auch und  jetzt wireless Sleepy Sleepy
Zitieren
#15
Hi Hans,
ich will ja keine Rennen fahren ich bin ein geborener Stadtbahner. Bloß nach all den Jahrzehnten muß ich mich erst wieder mit der Materie, hier Faller AMS, vertraut machen. Seit meiner Kindheit ging leider einiges an Wissen darüber nun doch verloren Angry 
Aber Dank einiger Leutchen hier im Forum und auch eines alten Jägers und Sammlers (Bruder) kommt so nach und nach wieder Helligkeit ins Dunkle Idea 
Gruß
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#16
Hallo Michael,

wie du siehst, gibt es viele Wege nach Rom.
Wenn du Stadtbahn fahren willst, wird vermutlich auch Halbwelle und 2 Fahrzeuge pro Spur
das Ziel sein. Oder willst du gleich digitalisieren
Ich bin für mich Sammler und Jäger von allem AMS was Faller vertrieben hat.
Wenn man zwischen Wechsel- und Gleichspannung umschalten will, ist das 4019 das richtige.
Ich hab das 4020 bei mir eingebaut. Dann geht nur noch Wechselspannung,
Beim 4019 ist ab Werk ein Fehler eingebaut. Wenn man 4 Regler anschließt,
lässt sich jedes Fahrzeug einzeln bewegen. D.h. die Zuordnung Regler-Fahrzeug ist eindeutig.
Sobald man aber 3 Fahrzeuge bewegt, fährt das 4. auch mit, obwohl dessen Regler zu ist.
Das ist beim 4020 nicht so. Aber komm doch einfach mal bei mir vorbei, zum Klönen und fahren,
sind nur 2,5 h Fahrt....

Gruß
Lothar
Zitieren
#17
Hallo Lothar,

und wieder was dazu gelernt denn ich wollte mir schon den 4019 bestellen, Den 4018 den ich zur Zeit an meiner Teststrecke angebaut habe ist ein Teil von dem ich nicht weiß woher ich den habe Huh 
Bei meiner Stadtbahn die ich als Kind/Jugendlicher mal hatte war nämlich nur der 4019 dran. Das mit den digitalisieren der späteren Anlage ist so eine Sache die ich mir noch nicht so richtig überlegt habe. Das was jetzt schon feststeht sind die Regler. Anstelle der Pultregler will ich eigentlich vollgekapselte Drehpotenziometer auf einem separaten Schaltbrett verbauen, für die Weichen sollen Taster herhalten und die Stellung der Weichen soll mit LED's angezeigt werden, der Anschluß an die Bahn dann über Sub-D stecker und Buchsen.  Hausbeleuchtungen und Straßenlampen werden definitiv mit LED's betrieben. Das ist alles für die Zukunft geplant und vorrangig soll erst einmal die Stadtbahn entstehen.

Mal vorbeikommen, hmm das ist so eine Sache, hast du denn genug Platz wo ich parken könnte? Bräuchte dafür etwa 18 Meter Big Grin


VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#18
(12-06-2018, 17:18)rocket schrieb:
(12-06-2018, 15:45)HHFallerslot schrieb: Moin,
letztlich gehts den meisten so, Elektrik ist ja auch sehr undurchsichtig. Ja, die gute alte Stern-Dreieckschaltung................wenn man da die falschen Relais genommen hatte (es gibt diese in abfall- und anzugsverzögert), konnte man die schönsten Feuerwerke erzeugen und sämtliche Sicherungen sprengen................. dafür sind für mich Heizungsanlagen der reinste Horror, ich stehe immer wie blöd vor unserer im Keller.....und meine Klimaanlage im Auto...............lassen wir das!

Viele Grüße
Mario

Hallo Mario du oller Elektriker Big Grin ,

habe Gestern durch Zufall in meinen Unterlagen eine alte Faller Anleitung gefunden:



Schau dir mal den Gelb markierten Text bitte genau an. Wat sachste nu Big Grin Big Grin Big Grin 

VG
Michael

Moin,
da kann ich nur sagen in Sachen Elektrotechnik hat da jemand nicht aufgepasst! Big Grin 
Das ist dann ähnlich wie der Spannungsabfall (Abfall ist der Müll), Schraubenzieher (es heißt Schraubendreher), Stromflussrichtung von plus nach minus (ist eigentlich andersherum, man unterscheidet technische und tatsächliche Stromrichtung und Strom fließt auch nicht, sondern es werden Elektronen in Schwingung versetzt) usw.


Und meistens werden diese Anleitungen ja nicht von Fachleuten sondern Werbemenschen geschrieben.

Letztlich kommt es ja darauf an, dass die Menschen die Anleitungen richtig verstehen und das Richtige kaufen und dann ist die Bezeichnung eigentlich auch egal Idea

Viele Grüße
Mario
Zitieren
#19
öhmm,
kann es sein, das das Thema gerade einfach nur "zerredet" wird...?

Wenn die Firmen Trafos für Gleichstrom verkaufen und ich so einen brauche, dann ist es mir völlig egal, ob der nun fachmännisch korrekt artikuliert verkauft wird.
Für mich zählt, das der zu betreibende Artikel sich ordnungsgemäss in Bewegung setzt.

....es gibt ja auch viele, die "Carrerabahn spielen"... Wink
LG
Christoph
Zitieren
#20
und trotzdem Faller fahren....

ne Christoph, mir gefallen auch die Fundierten Beiträge. Da wird der Physik Unterricht wieder in Erinnerung gerufen.
Wenn das meine damalige Lehrerin geahnt hätte, dass wir das nur zum Spielen brauchen...
Ich finde nicht, dass hier was zerredet wird.

Schönen Abend

Lothar
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste