Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nürburgring Fahrbahn plotten/fräsen?
#1
Moin,

kann jemand von euch bestätigen, dass das Faller Nürburgring Layout nicht richtig passt?
Bei mir an der "südlichsten" Spitzkehre sind ca 3cm zu viel.

Möchte zur Not die CAD/DXF Daten zur Hand haben, falls mir mal wer mit Portalfräse begegnet Big Grin

[Bild: 33364766rz.jpg]
Antworten
#2
Hallo Martin,

es wäre eher ungewöhnlich, wenn der Plan exakt passen würde Smile .

So sind die langen Geraden z.B. etwa 19,8 cm lang und nicht wie angegeben 20 cm.
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Antworten
#3
Haha die patentierte Faller-Fahrbahn-Spalte FFS, zur Umsetzung variabler Radien Big Grin

Schlimmer als die Autobahnen in unserer Region.
Antworten
#4
...nur mal so als Idee: Schienen könnte man bei Bedarf doch auch drucken.


Gruß
Ebi
Antworten
#5
Jau definitiv. Aber:

1. Bei den Maschinen, die die Toleranzen für die Stromleiter beherrschen und die Oberflächengüte passt, kanns mit dem Bauraum eng werden. Der Preis ist dann eh heftig, da viel Material. 

2. Die Maschinen, bei denen Bauraum und Preis nicht so entscheident sind (haben hier z. B. 2 mit 1m^3 und 1 mit 0.5m^3), passen die Toleranzen für Stromleiter nicht und die Oberfläche muss nachbearbeitet werden. 


Da scheint mir Fräsen aus PVC/MDF die beste Lösung zu sein. 

Ist so ne Idee falls sich da mal was ergibt. Wie ich die Leiter machen würde, weiß ich eh noch nicht. Hab dazu hier ja viel gelesen und bin mehr verwirrt als erleuchtet. Wahrscheinlich würd ich mitm Multimeter im Baumarkt an den 0.6mm Schweißdrähten rumfummeln. Hab von Elektrik keinen Schimmer. Oder aber bleifreies Lötzinn mit Silberanteil.

Aber was weiß ich schon.
Antworten
#6
Moin Martin,

ich dachte an einzelne Sonderschienen, die es nicht mehr gibt oder um Lücken
zu schließen.
Eine ganze Bahn zu drucken würde den Rahmen sicher sprengen.
Über Stromleiter haben sich einige H0-Kollegen schon Gedanken gemacht,
ich will mich erinnern das mal geeigneter Flachdraht gefunden wurde.??

Gruß
Ebi
Antworten
#7
Hah....
der Ebi denkt doch wohl nicht etwa an eine ÜBERHOL-Fahrbahn...??? Rolleyes
LG
Christoph
Antworten
#8
Hallo Christoph,

eine Überholspur wäre natürlich der Hammer - könnten wir bei den Stadtbahnern auch gebrauchen Big Grin .
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Antworten
#9
jo Michael.....

die sagenumwobene Speschl-Schiene endlich in erreichbare Nähe gerückt.

Na, ob dat wat ward .... ick wees nich so recht Undecided
LG
Christoph
Antworten
#10
(04-08-2018, 19:12)mos schrieb: könnten wir bei den Stadtbahnern auch gebrauchen

Das war mein Gedanke, Du müßtest nix mehr zersägen. Smile

Fehlende Radien für nen 6,8,9,10 spurigen Kurs wären mit nem
3D Drucker auch kein Problem.


Gruß
Ebi
Antworten
#11
... und wenn die Schienen dann auch noch so aussehen wie die Falleristas ... Big Grin Big Grin Big Grin
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Antworten
#12
und unter 100€ kosten......

Dreams are ten a penny
(John Kincade)
LG
Christoph
Antworten
#13
(04-08-2018, 19:37)mos schrieb: ... und wenn die Schienen dann auch noch so aussehen wie die Falleristas ... Big Grin Big Grin Big Grin

Oder Tyco, Tomy,...
Wie bei den Karosserien ist die Vorarbeit der größte Aufwand.
Geeigneten Fahrdraht/Stromleiter zu finden ist dann nochmal
ne Herausforderung... Ich unterschätz das sicherlich.

Ich hatte halt nur so in den Feierabend geträumt, von noch nie
dagewesenen Sonderschienen. Blush


Gruß
Ebi
Antworten
#14
Tach Leute,
 
ich habe mir dazu mal ein paar Gedanken gemacht und das Ganze durchgerechnet.

Ich bin ja eigentlich ein Verfechter von 3D Druck ABER:
Kostentreiber beim Drucken ist nicht die Komplexität eines Bauteils, sondern das Material und die Druckzeit. (Über Umweg auch die Maschinenkosten, da größere Bauteile nur bei erheblich größeren Maschinen, die teurer sind, gedruckt werden können.
Ich habe Testweise mal eine Faller Gerade erstellt und bei Shapeways hochgeladen. Das Standard Nylon Material reicht hier wegen der Toleranzen nicht, sollte schon Professional Plastic sein. Kosten für 1 Gerade rund: (75€ Standard Material) / (140€ Prof. Plastic).
Zusätzlich muss noch die Oberfläche bearbeitet werden und die Slots/Litzenführungen nachbearbeitet. Dazu noch Leitermaterial.
 
Ich denke da sind wir alle raus Big Grin

Ich war gestern beim Berlin Race Center, dort steht eine wunderschöne Rennbahn.
Aus PVC Platten gefräst.

DAS wird eine Lösung sein.

Ich habe sogar mal von Arbeit aus eine sündhaft teuere Mastercam X9 Zertifizierung machen dürfen.
Das ist nur ohne eigene Fräse nicht viel Wert.
Die in Auftrag fräsen zu lassen wird auch wieder teuer, da alle Einrichtungen (die ich kenne) erstmal umrüsten müssen etc.
Außerdem sind die Opportunitätskosten für die zu hoch.
Schade Schokolade.

Beim Leitermaterial würde ich wie gesagt wohl einfach Schweißdraht nehmen. Ggf. Lötzinn oder auch Kupfer Flachprofile.
Ggf. mit Zwischeneinspeisung.

Gruß
Martin
Antworten
#15
Danke Martin,
ich glaube, jetzt sind wir alle wieder nüchtern Big Grin
LG
Christoph
Antworten
#16
Hallo Martin

Man müßte wissen welche Geschwindigkeit die Fräse machen darf und cad Dateien haben und wo man das Material herbekommt, da könnte ich meinen Bruder fragen wie es zeitlich aussieht, bei ihm steht unsere CNC Fräse in dinA4 Größe
Geht nicht, gibts, nicht

Schöne Grüße
Lothar
Antworten
#17
Anbei ein Bild vom NR (Rot = Faller Kontur orig. / Blau = Fahrbahn breiter 2x 1,2cm / Gelb = Schlitz / Grau = Strom)

Zu den Spitzkehren und dem Fräsen -> Lothar schreibe ich nachher noch was.

Gruß
Martin

[Bild: 33498729vs.jpg]
Antworten
#18
So jetzt habe ich etwas mehr Zeit: Zum CNC Fräsen

Lothar:
Beim Fräsen in PCV muss die der Vorschub möglichst groß sein, da sonst das Material wegschmilzt. Ggf. gekühlt werden mittels Vorrichtung.
Auch die Drehzahl sollte hoch sein.
Da der Vorschub groß sein sollte, muss die Zustellung (insb. bei den Stromleitern wegen kleinem Fräsdurchmesser) niedrig gehalten werden.
Ich persönlich würde mich antasten, starten bei 1/5 Fräsdurchmesser.

Wenn man eh schon an der CNC steht: Die Leiter würde ich aus 0,3mm Kupferplatten Fräsen. Viel günstiger als auf Maß am Band.
Oder halt Draht. Weiß halt nicht wie gut Draht bei der Klemmung (würde 0,05 Untermaß nehmen) halt im Vergleich zu einem Flachprofil.

PVC Platten in RAL Farben (Faller grau ähnlich) und entspr. Höhe gibts wie Sand am Meer.

CAD Daten sind EIGENTLICH nicht das Problem. Gerade beim 2/2,5D Fräsen Aber: viele CAD CAM Systeme kommen mit Splines nicht klar.
Daher muss alles mit Radien gelöst werden, was das Ganze in die zeitliche Länge zieht.
Die verrücktesten Schienen werden da natürlich möglich.

Man sieht bei meiner Zeichnung die miesen Spitzkehren, außerdem möchte ich im Bereich Fuchsröhre die Spuren näher aneinander bringen. Und natürlich bei einigen Kurven noch "Driftplatz" einplanen. Beim kurvenreichen Teil der Strecke ggf. eine angedeutete Ideallinie für die Spuren, sodass da auch Geschwindigkeit aufkommt.
Aber wie gesagt, mit Splines arbeite ich da nicht, was es in die Länge zieht.

Wer weiß, vielleicht fällt eines Tages ne CNC mit großem Bauraum vom Himmel Big Grin
Bei 100x60cm sollte man 20 Faller Geraden in zwei Stunden schaffen (Die Werte einer Datron M8 x 15%, da Profi Maschine)

Gruß
Martin

Gruß
Martin
Antworten
#19
Bei 0,3 mm Kupfer kann man doch gleich auf selbstklebendes Kupferband von der Rolle ausweichen.
Aus gründen der Haltbarkeit würde ich allerdings Litze oder runden Fahrdraht nehmen.

Grifo
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste