Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neu eingetroffen!
Nur keine Eile, Sven. Die Dinger stehen auch schon seit 1974 ...
Zitieren
Nun ist er fertig, der Schwarze. 

Das Innenraumpapierchen hatte ich gerettet, es war aber verformt und gequetscht, ich habe ein Decal verwendet und das Papierchen verwahrt. 

[Bild: fullsizeoutput_81d8qko1.jpeg]

Nach der Massnahme war das Dach "problemlos" aufzubringen. Auch das Decal musste beschnitten werden ... .

[Bild: fullsizeoutput_8178bk8e.jpeg]

Die Karosserie hat ein Armour All Finish erhalten.

[Bild: fullsizeoutput_81b00jcb.jpeg]

Alles gut.

Auch von unten:

[Bild: fullsizeoutput_815oekj9.jpeg]

Grüße
Ulrich
Zitieren
Mann - sieht der Sch....aus Heart Heart Heart
Deine Restaurationskünste sind schon beneidenswert Exclamation
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren
was mich persönlich an diesen Autos stört ist die Hochbeinigkeit. Könnte man das ganze Auto nicht tieferlegen? Ansonsten ist das mal wieder erste Sahne gelungen.

VG
Michael
VG
Michael






Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere stets das Problem
Zitieren
Danke ihr Lieben,

der ist gut geworden auf neuwertiger Basis. Da sieht man, was man alles zu tun hat, um Dornröschen wieder in Bewegung zu bringen und herauszuputzen.

Die Hochbeinigkeit hat mit den hohen Motorgondeln der B1- B3 zu tun. Ich hab noch eine Karosserie mit abgefressenen Stutzen, da mache ich irgendwann mal einen F 4 drunter und schaue, wie tief ich die damit bekommen kann.

Das soll es jetzt auch für die nächste Zeit gewesen sein, da ich mich bis zum Herbst um andere Dinge kümmern will, insbesondere meinen knarrenden Luxuskörper mit Wohlstandsgewölbe wieder in Ordnung bringen muss, um dann hoffentlich später im Jahr mit der Gestaltung der Hohensyburgstrecke wieder aktiv einzusteigen. Beim Chat bin ich natürlich dabei.

Grüße
Ulrich
Zitieren
Moin Ulrich, moin zusammen,

kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Mal wieder einsame Klasse Rolleyes .

Mit den B3-Chassis ist es ein Kreuz: "Viel Lärm m Nichts.", um einen anderen Klassiker zu bemühen. Tja, und mühsam  zu restaurieren, schade.
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
Moin Leute,

ich weiss gar nicht was ihr gegen die B3 Chassis habt,
Gesäubert, nen Hauch Öl an die wichtigen Stellen U N D !!!!die Blattschleifer leicht bögenförmig geformt,
laufen die Dinger astrein, ruhig und flott. habe mir nach Wiedereinstieg gut nen Dutzend wieder besorgt,für nicht
angeglichene Stromleiter das Beste meiner Meinung nach ( Kreuzung, Abzweig etc. ) Die sind genauso hoch wie nen B4 man kann gut 1-2mm Teferlegen,
geht sehr gut beim 220er, Fiat, Käferles nur die ersten 2 Serien,
Ich halte dieses Chassis in hohen Ehren,
Grüsse,
Hans
Lionel und BloMo Fan, Atlas und Rasant auch und  jetzt wireless Sleepy Sleepy
Zitieren
Neues gibt es zu berichten vom bisquitfarbenem Caddilac (s.9). Endlich ist das Ersatzteil da, das kurze rechtwinklige Stück, welches die Kondensatorhöhle mit dem Motorbügel verbindet, auch ein Kondensator fand sich. Mit neuen Kohlen und Federn rast er jetzt über die Bahn ... kan aber auch gemächlich. den "gespaltenen Schwanz habe ich mit einer Unterlegscheibe beruhigt, bis mir was Besseres einfällt - klammer einkleben, wie hier gezeigt etc.. Alles gut.

[Bild: img_260028k6n.jpg]

Weiter ist es endlich gelungen, ein neuwertiges 300 SE Coupe in Grau/Schwarz aufzutreiben, das perfekt zum schon vorhandenen Cabriolet passt.

[Bild: fullsizeoutput_821eoj18.jpeg]

[Bild: fullsizeoutput_822jekv7.jpeg]

Das Coupe hat ein B 3 Chassis, das noch ein wenig der Ölung bedarf, auch die Felgen sind stimmig aus der Zeit - schönes Stück.

Warte auf Regen ...  Big Grin


Grüße und einen schönen Sonntag!

Ulrich

Christoph hat recht ... ähhh, Feiertag ... das Alter ... grins ... .
Zitieren
(03-06-2021, 10:56)Ulrich schrieb: Grüße und einen schönen Sonntag!

Wink Da ist aber einer seiner Zeit weit voraus, obwohl er in altertümlichen Sachen schwelgt Tongue

sieht schick aus!
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren
Langsam verliere ich den Überblick ... Da kaufe ich ein weisses SL Cabriolet, weil ich denke, ich hab noch keins - natürlich hab ich schon eins. Ich brauch Vitrinen ...  Big Grin

Angepriesen als "Richtig guter Zustand" sah ich teilweise schon an den Fotos, was los war.  Felgen und Reifen abgenudelt, der Motor innen verrußt, ein Schraubdom mit einem Paulchen-Überwurf ausgeststtet ... aber es war ein B4/1 verbaut, und den wollte ich gerne haben. Der Verkäufer kam mir entgegen. Nun gucken wir mal, was da "richtig gut" ist. 

Der Chrom ist größtenteils blind, die Frontmaske schief eingeklebt.

[Bild: fullsizeoutput_84czcj2a.jpeg]

Das Innenraumpapierchen kann man vergessen, die Karosserie dort offensichtlich gespachtelt ... ? Ebenfalls im Bereich des "Windleitblechs ... . 

[Bild: fullsizeoutput_84ddajj1.jpeg]

Die Windschutzscheibe hat es auch hinter sich ... verklebt und unten ausgebrochen ... .

[Bild: fullsizeoutput_84e0ujtx.jpeg]

Die Schraubdome sind "normal" gerissen und bedürfen der Sicherung. 

[Bild: img_29976ck0u.jpg]

Der Motor macht, bis auf den Kohlenruß optisch einen guten Eindruck. Schön u sehen ist hier die "Ausstiegssicherung" der Gondel für den Motorblock beim B4/1.

[Bild: fullsizeoutput_850enj0w.jpeg] 

Nun gehts also los. Erst mal in die Seife mit der Karosserie, komplett zerlegen und saubermachen. Dann den Motor zerlegen, reinigen und prüfen. Da nehme ich gleich das Bestandsauto dazu - zwei Fliegen mit einer Klappe.

[Bild: img_3005myk5h.jpg]

Die Fortsetzungen werden etwas dauern, man drängt mich zu Kurzurlaubsaktivitäten ... .

Grüße
Ulrich
Zitieren
(06-09-2021, 15:20)Ulrich schrieb: Die Fortsetzungen werden etwas dauern, man drängt mich zu Kurzurlaubsaktivitäten ... .
Big Grin och Gott,
sehr leid Du mir tust Tongue
Viel Spaß - genieß' den wohl schönsten Monat im Jahr Exclamation
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren
Das mache ich, danke Christoph.  Wink

Werd mich aber bemühen, etwas zur Stopfung des Sommerlochs hier beizutragen ... wenn's regnet.

Grüße
Ulrich
Zitieren
Nun kommt er aus der Seife ... 

[Bild: fullsizeoutput_853x6kp7.jpeg]

Erstaunlich, was Tilly's Kobolde us so einem abgenudelten Ding noch herausholen. Jetzt noch eine Politur und dann sehen wir weiter ... nach dem Urlaub!

Grüße
Ulrich
Zitieren
Moin,

was für eine Mühe mit dem alten SL.......

Viele Grüße
Mario
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
Hier geht nix "ungerettet" vom Tisch, Mario Big Grin

So gehts denn auch weiter. Ich zeige das hier mal etwas detaillierter, da wir einige neue Freunde im Chat haben, für die das vielleicht interessant sein könnte. 

Die gestrippte und gewaschene Karosserie ward mit Alupaste poliert und mit "Kunststoffpflege glänzend" einbalsamiert. Nach dem Abtragen des Überschusses ruht das Ganze nun etwas und wird abschliessend vor der Endmontage noch mit Glanzwachs behandelt. Vorher werden die Anbauteile noch mit dem Malakoffstift nachverchromt.

[Bild: fullsizeoutput_854yxjb3.jpeg] 

[Bild: fullsizeoutput_857v7jch.jpeg]

Das Chassis ist zerlegt und sieht gar nicht mal schlecht aus. Da ist nicht viel zu tun, Reifen und Felgen sind natürlich Schrott.

[Bild: fullsizeoutput_859j6j40.jpeg] 

Der Motor präsentiert sich von der fettigen Seite, alles schimmert ölschwarz, Kohlen, Halter, Ankerkollektor, Motorgehäuse, und bedurfte der intensiven Reinigung. Wie auf dem Bild noch schön zu sehen ist, war der grüne Ölabstreifring nicht, wie es korrekt wäre, aussen auf der Ankerwelle zwischen Schnecke und Gehäuse platziert, sondern innen zwischen Kohlenhalter und Wellenausgang, so das von aussen das Öl, mit dem die Welle versorgt wurde, seinen Weg nach innen nehmen und dort alles "einölen" konnte, was nicht eingeölt gehört. Im Bild liegt der Abstreifring nach dem Herausziehen der Ankerwelle noch innen vor dem Wellenausgang.

[Bild: fullsizeoutput_85cisjph.jpeg]

Die Kollektorbleche sind nun gesäubert und poliert. 

[Bild: fullsizeoutput_865xvjph.jpeg]

Die verölten Kohlen und ihre Federn haben es hinter sich. Die Halter werden noch gereinigt und poliert und bekommen Neuteile eingebaut. 

[Bild: fullsizeoutput_862xsk7r.jpeg]

[Bild: fullsizeoutput_860a3jf7.jpeg]

Das Motorgehäuse, die Distanzscheiben, der Lagerdeckel der Ankerwelle, Schnecke und Antriebsrad sind auch wieder sauber. 

[Bild: fullsizeoutput_867fbjgl.jpeg]

So geht es dann morgen weiter ... wenns regnet ... .

Grüße
Ulrich
Zitieren
Moin,

bewahrt nicht gerade die Plazierung der kleinen Scheibe zwischen Kollektor und "Innenlager" Ersteren vor dem Einsauen mit Öl? Wenn ich die Scheibe zwischen Schnecke und Motorgehäuse plaziere, kann das Öl rel. einfach an den Kollektor gelangen. Wobei es eh nur ein winziges Tröpfchen sein sollte.

Viele Grüße
Mario
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
Mario, die Scheibe sitzt stramm, aber nicht fixiert auf der Welle zwischen der Schnecke und der Hinterseite des Motorgehäuses, um Öl, das vom Getriebe kommt, daran zu hindern, in das Antriebsgehäuse hineinzuwandern. Ist es da erst mal drin, dann sieht es so aus, wie es hier aussah, da hilft auch keine Innenscheibe - Zentrifugalkraft.

Grüße
Ulrich
Zitieren
Zum guten Schluss.

Lametta poliert:

[Bild: fullsizeoutput_86a1ejjb.jpeg]

Motor zusammengesetzt, neue Kohlen und Federn, Läuft wie neu:

[Bild: fullsizeoutput_86cugjp3.jpeg]

Karosserie komplettiert, Stutzen gesichert, Schrauben poliert und einbaufertig gemacht:

[Bild: fullsizeoutput_86dphj7j.jpeg]

Und ... TaDa ... jetzt haben wir ihn, den "Richtig guten Zustand", den der Verkäufer versprochen hatte ... 

[Bild: fullsizeoutput_86f08jo0.jpeg]

[Bild: fullsizeoutput_87059k17.jpeg]

Übrig bleibt ein Haufen Schrott ...

[Bild: fullsizeoutput_871c3kze.jpeg]




Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, die nächste "Leiche" ist schon unterwegs, mit F 1 Flachanker. Das wird ebenfalls interessant ... .

Grüße
Ulrich
Zitieren
Moin Ulrich,

jau, is ma widda fein  Rolleyes .


Ach, und wenn du Mal nichts zu tun hast und dir die Welt öde und leer erscheint, hab ich noch das eine oder andere Schätzchen, das auf seine Aufhübschung nur so wartet ...
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
tja, was soll man sagen....
Bin schon froh, wenn meine Autos nach Ankunft wieder fahrbereit/fahrfertig sind.
Aber dann noch obenrum Blush
Ich habe zu viele zu arbeitsintensive Hobbies....
Aber wenn ich erstmal Rentner...../ oh shit Big Grin
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste