Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stadtbahninfektion - wie ernst ist der Spaß?
#21
Moin Ulrich,

das ist ja witzig, der kam bei mir eben auch vorbei:
[Bild: Getraenke1_87_1.JPG]
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#22
(17-09-2020, 18:22)mos schrieb: Moin Ulrich,

das ist ja witzig, der kam bei mir eben auch vorbei:
[Bild: Getraenke1_87_1.JPG]
irre, echt der Hammer!!! 
Das nennt man, glaube ich, Modulbauweise?!
Ihr Stadtbahn-Modulbauer kennt anscheinend überhaupt keine Grenzen.


Macht nur weiter so, dann werdet ihr schon sehen, wie weit das führt...

Aber ausgeliefert hat der, soweit ich sehe, noch nichts. Oder jedenfalls nicht viel.
LG
Hebi
"... beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen"   Walter Röhrl
Zitieren
#23
das trinkt doch auch keiner Rolleyes
LG
Christoph
Zitieren
#24
Die prallen Kurven der Wirtin, das Moos zwischen den Fliesen - unglaublich!
Zitieren
#25
Absolut schön!

Grüße
Ulrich
Zitieren
#26
So langsam entdecke ich, dass neben dem Fahrbetrieb eine entspannende Form der Beschäftigung mit einer Modellbahn auch die Entwicklung kleiner Geschichten sein kann.

Hier ein ganz amüsantes Beispiel:

https://de-de.facebook.com/pages/categor...799730706/

Vielleicht einer von uns?

Mir kommen schon erste Ideen für die Stadtbahn, die sich um die wöchentliche Einkaufstour meiner Frau, Parkplatzsuche etc. ranken. Vielleicht sollte ich den Faller Fiat als superlangsames Fahrschulauto einsetzen?
Zitieren
#27
An dieser Stelle Euch Allen meinen besten Dank für die tollen Anregungen zum Thema Stadtbahn. Für mich geht jetzt meiner erste Stadtbahnwoche zu Ende und ich muss die Bahn für einige Zeit verlassen. Ich hatte jeden Tag neben der Arbeit ein bisschen Zeit mich mit dem Thema zu beschäftigen und auch rauszufinden, wo mein Spaß an einer Stadtbahn liegen könnte, wenn maximale Geschwindigkeit keine Rolle spielt.

Was mir gefallen hat war u.a.

- "Synchron Fahren" im Halbwellenbetrieb: zwei Autos so einstellen, dass sie möglichst endlos den gleichen Abstand 
  halten - erstaunlich wie lange das geht und sehr entspannend bei einem Kaffee.

- "Schaufensterbetrieb": zwei Autos synchron und ein drittes auf der Gegenspur.  Mit etwas Geschick läuft das auch 
  erstaunlich lange unfallfrei und ist sehr entspannend zu verfolgen. Ich werde mir noch einen altertümlichen 
  Steckdosenzwischenschalter besorgen, mit dem ich im Ernstfall die komplette Anlage per Fussklick stromlos stellen 
  kann. Kaffee geht noch.

- "Stadtverkehr Aktiv": Zu den zwei Autos im Synchronbetrieb und dem Gegenverkehr nehme ich ein viertes Auto 
  für die dritte Fahrspur, das ich aktiv Fahren muss, um die jetzt stark gestiegene Anzahl an Kollisionspunkten zu 
  beherrschen. Außerdem ist ein Eingriff in die anderen Spuren tw. erforderlich. Ab und zu mal zusätzliche 
  Abwechslung durch Schalten einer Nebenspur. Dieses Spiel ist anspruchsvoll und 
  ich habe gemerkt, dass man das nicht probieren sollte, wenn man abgelenkt oder nicht fit ist. Wenn es gut klappt 
  freut man sich über jede zusätzliche crashfreie Minute. Kaffee abstellen!

- "Stadtverkehr STVO": Das ist nochmal eine andere Hausnummer, weil hier jede Kreuzung und Engstelle mit jedem 
  Fahrzeug je nach Vorfahrt aktiv angefahren werden muss. Es gibt Spuren mit mehreren Haltepunkten in kurzen 
  Abständen, da bleibt das Steuerpult in Bewegung. Außerdem rollen die Verkehrschassis ja ziemlich lange 
  aus. Diese Spielart macht vermutlich mit mehreren aktiven Spielern am meisten Ernst. Bin ziemlich gespannt wie 
  sich das mit bis zu sechs Spielern anfühlt. Bei Verstößen gibt es Fahrverbot oder x-Minuten Werkstattaufenthalt 
  and the winner is...

Das gefürchtete ständige "Rumgefaller" an irgendwelchen Kontakten, Schaltern, Kabeln oder Autos blieb zum Glück aus. Die alten Diodenschleifer sind allerdings sensibel und müssen gut justiert werden, sonst neigen sie zu Aussetzern.

Soweit meine ersten Erfahrungen mit zukunftsweisender Elektromobilität im Stadtverkehr. Ich würde mich sehr freuen, mehr über Eure Spielarten zu erfahren.

LG

Christian
Zitieren
#28
Hallo,

ich habe eins meiner Stadtbahnmodule fertiggestellt. Vielleicht ist das ein Motiv für den Kalendermonat Mai...

Also ich glaube ich würde den Caddy nehmen! Smile

[Bild: 39699168ir.jpg]

Anschließend wird hier gefeiert!

[Bild: 39698689ht.jpg]

Gruß
Ulrich
Zitieren
#29
Moin,
sehr schönes Foto!
Ist der Maibaum von Faller?

Viele Grüße
Mario
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
#30
Hallo,
beim Maibaum bin ich mal fremd gegangen. Der ist von Noch und ist steckbar.

Gruß
Ulrich
Zitieren
#31
Sehr schöne und stimmungsvolle Bilder.
Ganz toll mit passenden Hintergrund. 
VG Thomas
„Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern“, Walter Röhrl 
Zitieren
#32
Perfekte Fotos! Insbesondere das von der Kirche ist schön ausgeleuchtet. Nur bitte den Kapitän vor den Wohnwagen. Ein 300 SE Fahrer bevorzugt ein angemessenes Hotel ... .

Grüße
Ulrich
Zitieren
#33
Hallo Ulrich "Puko",

das sind ganz unbedingt Kalender-Fotos! Big Grin

Kuckstdu -> https://www.h0slot.eu/showthread.php?tid=7052

Wenn Du magst, dann schick mir die doch bitte - aber vielleicht etwas im "Querformat". ich befürchte, dass Deine tollen Fotos in dem gezeigten Format nicht in den Kalender passen...

Viele Grüße,
Andreas
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste