Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neubau Nürburgring
#1
Hallo Männer
Wie vielleicht einige von euch wissen,hatte ich 2 Anlagen.Nürburgring und Le Mans 4 spurig.Der gesamte Rennbahnraum
ist komplett vom Hochwasser dahingerafft worden.Wir hatten hier in der Altstadt einen Pegel von 2m.Der Raum liegt eben-
erdig und war bis zur Decke vollgelaufen.Nun ist das ja alles Fachwerk und das kann so eine Wasserbelastung schon ab.
Da ist es jetzt noch etwas feucht aber gut gelüftet und bald wieder einsatzbereit.Aber ich konnte vieles aus den Schlamm -
massen retten.Ich schicke mal voraus,das wir ansonsten haustechnisch relativ viel Glück hatten und "nur" die unteren
Räumlichkeiten 2m Land unter hatten.Da hats andere deutlich schlimmer erwischt aber es reicht hier schon.
Nun habe ich ja wieder Platz und plane einen N-Ring mit 4 spuriger GP Strecke und angeschlossener 2 spuriger Nordschleife.
Vom Strecken und Landschaftslayout sollte es so ab 1984 bis Ende der 90er sein.Die Gigantomanie wie sie danach dort
betrieben wurde (Eifeldorf,Achterbahn und ähnliche Scheusslichkeiten) wird natürlich nicht im Modell dargestellt.Da mir Le Mans
ja nun weggeschwommen ist muss ich ja mit den LMP Autos auch irgendwo fahren.
In meine Planungen ist natürlich irgendwo im Hinterkopf noch die Möglichkeit eingeflossen das Ur Layout durch ein paar
schnell durchzuführende Umbauten wieder herzustellen.Also mit Südkehre Dunlop Turm usw.Die F1 Zigarren haben auch ein
Recht auf fahren. Wink Ich werde das mal von Anfang an dokumentieren und auf Wunsch veröffentlichen.Übrigens hat mein
1 zu 1 Oldtimerprojekt BURTON die Flut relativ gut überstanden obwohl die Garage auch komplett unter Wasser war.
Aber mich bitte nicht falsch verstehen,das sind alles Luxusprobleme .Da gilt mein Mitgefühl eher dem Ahrtal und die Gegend
um Erftstadt,wenn wir auch selber etwas gebeutelt sind.Bei uns muss nix abgerissen werden,die Bausubstanz ist gut uns alles
andere kann repariert werden.
Anregungen zum Bahnbau werden gerne genommen. Cool 

Feuchte Grüsse - Turbohelmi
Zitieren
#2
Mein Beileid und Hut ab für die positive Denke! Möchte mir gar nicht ausmalen, wie es mir in dieser Situation ginge...
Zitieren
#3
Moin Helmi,
puh…. Das tut mir sehr leid, dass ihr das erleben musstet!
Aber ich schließe mich Christian an: aus Deinen Worten kann man herauslesen, dass Du Dich nicht unterkriegen lässt und freue mich auf die Bau-Dokumentation. Smile

Viele Grüße,
Andreas
Zitieren
#4
Hallo Helmi,
auch von mir ein Daumen hoch für deine Einstellung. Wenn du was brauchen solltest, was abgesoffen ist, melde dich ruhig,
bei mir liegt noch einiges an Faller Originalteilen.
Grüße
Lothar
Zitieren
#5
dito ...
Zitieren
#6
Für mich hier in Kripp (Ahrmündung in den Rhein) ist das Wasser zwar unglaublich nahe gekommen, aber nichts passiert. Die Verwüstung live zu sehen hat nochmal eine andere Dimension als nur auf Bilder oder TV und das Hochwasser so hinzunehmen wie du es machts ist aller Ehren wert. Da sieht man mal wieder, mit einer positiven Einstellung durchs Leben zu gehen, hilft ungemein.
Wenn du was brauchst, melden!
Hardware  z.B. meinen RTS Greenkeeper, kann ich dir gern leien. Grünflächen sind beim alten "Ring" jede Menge vorhanden und auf jeden Fall besser als die "Kirmes" von der du auch geschrieben hast.
bis  dann
Hermann


*alles wird gut, wenn nicht sogar besser*
Zitieren
#7
Das tut mir auch sehr Leid für dich. “Wasser bis an die Decke”, ich glaube da darfst du auch etwas mehr klagen! Ich drücke die Daumen, dass sich die Situation bald einigermaßen normalisiert! Respekt, dass du den Mut nicht verloren hast!
Alles Gute
Klaus
Zitieren
#8
Hi!
Das ist wirklich nicht schön. Trotzdem viel Erfolg beim trockenlegen und Neubeginn.
Martin
Leistung ist, wenn sich die Felge im Gummi dreht!
Zitieren
#9
Hallo Männer
Erstmal Dank für eure Anteilnahme und Hilfsbereitschaft.Nachdem sich die Lage hier einigermassen normalisiert hat,bin ich
in die Planungsphase eingetreten.Verfügbarer "Bauplatz" ca 10qm.Start/Zielbereich als Festaufbau,da ich noch einen Ver -
kaufstresen mit rückwärtigen Regalen überhab.Hier kommen Stromversorgung (Labornetzteile) und Zeitnahme (SlotRun)
hin.Ausserdem Werkzeug,Rechner,Tastatur etc.Nordschleife und GP Strecke in Modulen,zwecks besserer Transportfähigkeit im
Notfall.Jedes Modul mit Zusatzeinspeisung.Die Autochens (ca.350 - ich hab aufgehört zu zählen : Big Grin ) kommen nicht mehr
in Vitrinen sondern in transportabele Boxen.Ausser die Diecast Dinger ,sind eh nur zum Anschauen - aber auch schön.
Im ersten Bauabschnitt gibts die GP Strecke und Start/Ziel.Damit man wieder ans Fahren kommt.Die Nordschleife dann
Modul für Modul.Genau umgedreht wie 1984 im Original.Schienenmaterial TomyAFX und Tyco.Adapterstücke hab ich
mal angefertigt.An meiner alten Anlage war der Start/Zielbereich eine Holzbahntrasse.Die Bauweise werde ich,wenn nötig,
bei schwierigen Streckenabschnitten verwenden. (Bsp. Adenauer Forst) Das Karussell hatte ich vor der Flut noch aus 
Steilwandsegmenten gebaut.Die wurden verkleinert,da der Radius bei normalen Steilkurven viel zu gross ist.War übrigens
klasse zu fahren.Habe zur Streckenplanung einen Originallageplan verwendet und ich werde versuchen so nah wie möglich
am Nordschleifenlayout zu bleiben.Im Gegensatz zum Faller Nürburgring sollte das alles auch fahrbar sein,trotz Höhen und
Gefälleteilen und zwar schnell und flüssig.Viel Arbeit - aber das Ergebnis wird sich sehen und fahren lassen können.
Da im Hinterkopf noch die Möglichkeit die GP Strecke abzukoppeln und die Südkehre zu verwenden (Also Layout bis 1983)
werde ich da wohl nochmal Herrn Mikutta bemühen müssen,das ist mir nämlich alles weggeschwommen.Schade ,aber nicht
zu ändern.So ,das wars erstmal.Nochmals Dank.Demnächst lade ich mal den endgültigen Bauplan hoch.

Nicht mehr ganz so feuchte Grüsse - Turbohelmi
Zitieren
#10
Nachtrag zum letzten Post

Hallo Männer

Da wäre der Bauplan.8 Module ,Nr 1 und 2 wahrscheinlich im Festaufbau.Sicher aber Modul 2 Start/Ziel.
Die Freifläche in der Mitte bekommt auch noch einen "Deckel".Aber in der Bauphase muss ich mich da
bewegen können.Ihr seht den Umriss vom Raum mit den Zugangstüren.Nagelt mich jetzt nicht auf eine
genaue Bemassung fest.Da wird es sicherlich hier und da auch gravierende Änderungen geben,aber im
Grossen und Ganzen hab ich mir das so vorgestellt.Kritik und Vorschläge werden gerne genommen. Idea Wink 

Schönen Abend noch - Turbohelmi


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#11
Wow, die Sache setzt ja ungeahnte Kräfte frei!
Das Projekt braucht noch einen Namen. Wir wär's mit "Phoenix"?
Zitieren
#12
Moin,
unglaublich, weie Du das wegsteckst. da wäre ich so ganz anders, aber Du hast Recht, Hauptsache gesund und man darf weiter wohnen.
Und viel Spaß beim Neuaufbau!
Die Raummaße wäre interessant.

Viele Grüße
Mario
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
#13
Hallo Turbohelmi,

Du hast mein vollstes Mitgefühl wegen des Wasserschadens durch die Flutkatastrophe! 
Fast unglaublich dass Du daraus soviel Energie entwickelst und gleich eine Planung für
einen Nachbau des Nürburgringes machst. Respekt!

Ich finde Dein Vorhaben sehr faszinierend. Zum Einen mag ich landschaftlich gestaltete
Strecken sehr und baue seit langem selber an meinem Hatzenbachring/Bad Bremau. Zum 
anderen übt der Ring eine riesige Faszination aus. Mit den Gebäuden von Reimund Mikutta
gibt es ja eine sehr realistische Möglichkeit der Gestaltung, so man den dafür notwendigen
Platz hat.

Ich bin sehr gespannt auf den Bau und würde es begrüßen, wenn Du uns im Forum am
Bau mit vielen Bildern und Berichten teilhaben lässt. 

Jedenfalls ist das ein Mammutprojekt für das ich Dir jetzt schon alle Daumen drücke!

Viele Grüße!
Thomas
„Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern“, Walter Röhrl 
Zitieren
#14
(02-08-2021, 08:11)Fallerista schrieb: Wow, die Sache setzt ja ungeahnte Kräfte frei!
Das Projekt braucht noch einen Namen. Wir wär's mit "Phoenix"?

nee, kommt ja nicht aus der Asche.....eher Atlantis, aus den Fluten empor gekommen.....

Respekt vor deiner Einstellung Turbohelmi, ich denke mich würde jetzt anderes umtreiben!
Viele Grüsse

Michael
Zitieren
#15
Nabend Männer
 
Ob Phönix oder Atlantis ,beides gut.Wird als Gedenktafel ans Burgtor genagelt. Smile
Nachdem hier wohntechnisch so alles wieder im grünen Bereich ist,kümmer ich mich jetzt erstmal um meine Werkstatt
und dem darin befindlichen Bewohner - Burton  Big Grin Der muss mit mir Ende Oktober noch zum 24h 2CV Rennen nach Spa.
Danach fällt der Startschuss zum Neubau des Ringes.Übrigens,Baumaterial liegt schon komplett bereit     Cool
Kreis-Stich und was weiss ich für Sägen warten schon.
Wahrscheinlich helfen mir meine ganzen Aktivitäten dabei diese Katastrohe besser zu verarbeiten.Weil,und das könnt ihr mir
glauben,mir oder besser uns ging ganz schön die Muffe,das alles weg ist.Aber Mund abputzen und es muss weitergehen.
Trotz allem will ich nicht klagen,da hats andere viel schlimmer erwischt.
So genug geklagt.Die nächste Meldung betrifft dann wieder unser Hobby.

Macht et jut ,bis die Tage - Turbohelmi
Zitieren
#16
Moin,
auch mein Mitgefühl in Eure krisengeschüttelte Region; das mag man sich nicht mal ausmalen, schrecklich.
Ich bin schon beeindruckt über soviel Enthusiasmus.
Ich denke, das der hoffentlich unbeschädigte Burton und das Rennen genau das richtige sein werden, Dir noch mehr Motivation und Schwung für Dein neues Projekt zu geben und Dir über das Geschehene etwas drüber hinweg zu helfen.
Schicke uns doch mal ein Foto aus Spa - da wird bestimmt mächtig was los sein Heart
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste