Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lotus zu Breit
#1
Hallo Zusammen

Mein Lotus (Event Modell vom letzten Jahr) ist endlich fertig, eine super Lackierung dank Luftpinsel Meister Böcki, Chassis passt jetzt auch drunter alles bestens nehme ich mit zu den Racing Days im Oktober nach Dortmund. Doch leider hat sich das Thema erledigt der Lotus ist ca.35 mmm breit da darf ich ja bei dem HP7 Rennen laut Reglement gar nicht mitfahren.

Die Flügelchen am Chassis sind ab das ganze Teil ist ca.33mm breit aber der Deckel ist wie gesagt zu breit. Also lass ich den Lotus zu Hause. Ich finde, das ist ein Sorry SCHEI.....Reglement!!!!!!!!!!!!!!

Gruß

Frank
Zitieren
#2
Hähähä [Bild: good.gif] <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.png' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' />

Gruß nach München

Frank
Zitieren
#3
[quote name='amsracer' date='12 September 2010 - 04:25' timestamp='1284258327' post='37957']

Also lass ich den Lotus zu Hause. Ich finde, das ist ein Sorry SCHEI.....Reglement!!!!!!!!!!!!!!

[/quote]

Das letzte Wort hat im Oktober der Veranstalter. Meiner Meinung nach ist der Lotus kein Problem, da er auf "richtigen" Rennbahnen (Jogo, Maxtrax usw.) ohne Probleme funktioniert. Frag den Veranstalter doch mal nächsten Freitag. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.png' class='bbc_emoticon' alt='Wink' /> Solltest du allerdings im Oktober schneller sein als ich, werde ich Protest anmelden. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />



PS: Das Reglement ist nunmal rund um Fallerschienen gebaut worden. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/tongue.png' class='bbc_emoticon' alt='Tongue' />

PPS: Ich liebe Fallerschienen, aber nicht wenn es um Rennen geht...
If everything seems under control, you're not going fast enough. (Mario Andretti)
Zitieren
#4
Ich und schneller wie Du da haue ich mich weg (siehe Ergebnisse von Freitag) [Bild: tease.gif]

Aber ich frage unseren Peter mal und irgend jemand muss die Senfgurken ja gewinnen [Bild: hi.gif]

Ich sag mal bis Freitag, Liebe Grüße an Deine Frau und an Fabian

Frank
Zitieren
#5
Hi @ Aufreger,



[quote name='amsracer' date='12 September 2010 - 04:25' timestamp='1284258327' post='37957']

Die Flügelchen am Chassis sind ab das ganze Teil ist ca.33mm breit aber der Deckel ist wie gesagt zu breit. Also lass ich den Lotus zu Hause. Ich finde, das ist ein Sorry SCHEI.....Reglement!!!!!!!!!!!!!!

Gruß

Frank

[/quote]



Regt Euch ab, ich habe da schon im Vorfeld auf die perverse Situation der Verschmälerung der Breite und dem Schleiferbiegen hingewiesen bezüglich Nichtfaller/tomy/MMbahnen. [Bild: angry.gif]

Der Schrei wurde überhört!



Folge:



Ich fahre einfach nicht mehr mit und an meiner Bahn finden keinerlei Läufe mehr zur H0M statt. Der Slotabstand beträgt 45mm und da sollen wir die Spur verkleinern, um die eh schon nicht so gut liegenden HP7 noch schwieriger händeln zu können. Das ist perverser Bürokratismus.



Da kann leider auch der Ausrichter nicht abweichen und anderes zulassen, sonst ist der Lauf unzulässig. Das steht nun mal so drinnen und friss oder stirb und durch oder eben bleiben lassen. [Bild: confused.gif]



Ich werde deswegen auch in DO bei keinem der Läufe zur H0M mitfahren, die interessiert mich nicht mehr.



Grüße



Fritz
Viele Grüße

Fritz

Ich weiß, dass ich nichts weiß!
Sokrates, 469 - 399 v. Chr.
Zitieren
#6
Hallo zusammen,



sag einmal, wollen wir Spaß haben oder sollen wir unseren Meßschieber mit bringen?



Geschrieben vom dem Einsetzer mit "Sekundenschlaf". Kann ja mal nach einer 45Std. Woche vorkommen.......



Andreas
Zitieren
#7
OOOOOCH Andreas mit dem Einsetzen darfst Du nicht so eng sehen.....SORRY [Bild: friends.gif]

LG

Frank
Zitieren
#8
[quote name='redbaroness' date='13 September 2010 - 08:37' timestamp='1284359855' post='37991']

ich denke , wenn die reglementierungswut so weitergeht , brauchts bald einen tüv oder dekra ingeneur bei jedem rennen.

dann hat sich die lockerste szene , die HOler dem rest aller veranstaltungen angepasst.

schade , dass ich soo spät dazugekommen bin , die lockeren , nur spassigen zeiten sind wohl bald vorbei und werden

von unbedingt siegen müssen , verbissenheit und keinem den dreck unterm fingernagel gönnen abgelöst.



aber dann werden sich halt gleichgesinnte absplittern und nach eigenen ( keinen) regeln fahren.

bahn frei für das revolutionäre kader ...



grussven

[/quote]



Hallo Sven (und alle anderen),



nur beim RWE 2002 in Neumarkt haben wir uns um nichts gekümmert, dort habe ich dann mit einem 35 mm breiten Micro Scalextric die freie Magneter Klasse gewonnen. 2003 sind wir dann nach dem Reglement von Jockel gefahren, nachdem Stefan und ich es noch etwas verfeinert hatten. Die 33,4 mm haben wir aus den Erfahrungen von 2002 auf der Fallerbahn dringelassen.

Daraufhin, durfte ich meinen schönen Pro Markt Mercedes schmaler schleifen.

Obwohl alle Rennen auf Thundertrack gefahren worden sind, habe sich alle an dieses Reglement gehalten !!

Wir haben sogar vor dem Rennen alle Autos eingesammelt und kontrolliert. Dies fehlt mir auch bei der Forumsmeisterschaft. Ich habe schon einige HP7 gesehen, die den Anker und die Magnete aus dem Motor mit schwarzem Lagerschild in einen Motor mit weissem Lagerschild gebaut haben.



Oliver
Zitieren
#9
[quote name='f.schulz' date='12 September 2010 - 22:03' timestamp='1284321808' post='37980']

Ich werde deswegen auch in DO bei keinem der Läufe zur H0M mitfahren, die interessiert mich nicht mehr.

[/quote]

Das finde ich schade, aber ich kann es nachvollziehen. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/blink.png' class='bbc_emoticon' alt=':blink:' />



1. Meiner Meinung nach sollte man die 33,4 mm für Faller und vergleichbare Spur N Bahnen vorgeben, aber auf anderen Bahnen ein normales Maß zulassen, bei dem man nicht an seinen besten Autos Teile des Chassis abbrechen muss... Ich habe es schon damals geschrieben und ich habe noch kein sachliches Argument (außer "wir" wollen es nicht) dagegen gehört. Allerdings ist das für's nächste Jahr nicht wichtig, da es anscheinend auf die Klasse "F1" hinausläuft.



2. Ein anderer Kritikpunkt ist die Vergabe der Punkte. Wird man z.b. 2. oder 3. bei einem Rennevent mit 6 Startern, bei dem allerdings z.b. Böcki, HansausDortmund, "die Depmers" usw. mitfahren, dann ist das sicherlich - bei Berücksichtigung der Mitspieler - mehr Wert, als wenn man z.b. 15. bei einem Rennen wird, bei dem man 20 Mann "von der Straße" geholt hat. Bei der aktuellen Punktevergabe bekommt man allerdings für den 2. Fall mehr Punkte. Mein Vorschlag ist daher nur die Teilnehmeranzahl von Leuten zu addieren, die mindestens 3 Rennen in einer Saison mitgefahren sind. Dadurch wird gewährleistet, dass Siege gegen "echte" Gegner (= regelmäßige Mitfahrer) mehr Wert sind, als wenn man bei einem Rennevent Hund, Oma und Opa, Nachbarn usw. auch noch mitfahren lässt.
If everything seems under control, you're not going fast enough. (Mario Andretti)
Zitieren
#10
[quote name='redbaroness' date='13 September 2010 - 11:12' timestamp='1284369167' post='37997']

autos einsammeln , ja gehts noch ? schwarzes lagerschild , weisses lagerschild , ja sappralot ....

ich mein , vielleicht mal einem sieger unter die haube schauen bevor er die dicken geldpreise und traumreisen für seinen sieg einheimst , seh ich ja ein .zumindest , wenns einer der ganz verbissenen kandidaten ist .

[/quote]

Ich bin nicht der beste Verlierer (z.b. beim Tennis habe ich schon einen Spitznamen.... "John" http://www.youtube.com/watch?v=ekQ_Ja02gTY <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.png' class='bbc_emoticon' alt='Wink' /> ).

Von daher finde ich Kontrolle ok, da ich gegen vergleichbares Material verlieren möchte und nicht gegen die besten "Betrüger". <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/happy.png' class='bbc_emoticon' alt='^_^' />



[quote name='redbaroness' date='13 September 2010 - 11:12' timestamp='1284369167' post='37997']

wobei der hans gewinnt doch eh alles

[/quote]

Kommt darauf an wer noch mitfährt. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/tongue.png' class='bbc_emoticon' alt='Tongue' />
If everything seems under control, you're not going fast enough. (Mario Andretti)
Zitieren
#11
Früher oder später schlage ich Euch ALLE.................wohl eher später oder noch später <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/tongue.png' class='bbc_emoticon' alt='Tongue' />

Gruß

Frank <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.png' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' />
Zitieren
#12
So, nun gebe ich wieder meinen Senf dazu.



Ich glaube, dass man unterscheiden sollte, was man mit einer Rennserie erreichen will.



1. ich möchte überregional eine Rennserie mit entsprechenden Teilnehmer aus ganz -D- (vielleicht auch -EU- weit) austragen, die z.B. einen Titel ausfahren...



Hier kann es nur ein klar definiertes Reglement geben, welches auch überprüft wird, sonst bleibt der Spaß auf der Strecke, wenn sich die Teilnehmer nur noch Mißtrauen oder mit Vorwürfen anfeinden....

Wenn hier lange Anfahrtswege in Kauf genommen werden, sind die Erwartungshaltung einiger Teilnehmer bezüglich Resultate bestimmt auch hoch gesetzt. Die Fahrzeuge werden besonders gründlich präperiert.



2. ich möchte eine Spaßveranstaltung austragen, wo schöne Modelle und die Geselligkeit im Vordergrund stehen. Dort ist nach Absprache alles erlaubt...Wer hier hinzu kommt (vielleicht auch von weiter her), möchte mit Sicherheit von dem "Bürokratismus" nichts spüren.



Ich für meinen Teil meide Veranstaltungen wie 1.. Ich gehöre eher nicht zu den Topfahrern und lege viel Wert auf Scale. Da mir die Verbissenheit vieler (besseren) Fahrern oft ein Dorn im Auge war, habe ich meine Clubzugehörigkeit vor Jahren aufgegeben (waren für mich zuviele Starfahrer dabei) und habe meinen eigenen Club (mit gleichgesinnten Kollegen) im 1:24/32 Bereich gegründet. Hier wird nach Absprache (Zuruf) alles Mögliche und Unmögliche gefahren....wenns nur Spaß macht.



Streit hatten wir deswegen noch nie...



Gruß Tim
Zitieren
#13
Vielleicht sollte man überlegen solche Rennklassen wie HP7 gar nicht mehr auf Faller zu zulassen. Es kann ja nicht sein das diejenigen die nicht am RWE,welches auf Faller Schienen ausgetragen wird, teilnehmen, trotzdem ihre Autos "beschneiden" müssen. Denn wieviele RWE´s werden denn bitteschön noch auf Faller gefahren? Und wegen diesem einen RWE müssen alle ihre Autos verstümmeln? Desweiteren glaube ich, wäre dieses Reglement vor der Abstimmung aufgestellt worden hätte bestimmt keiner für HP7 gestimmt. Sollen doch die Leute die auf Faller fahren ihre Chassis auf 20mm zusammen Dengeln mir egal aber ich bestimmt nicht mehr!!!

Außerdem nehme ich an Meisterschaftsrennen teil um Spass zu haben und nicht, wie Andreas so schön sagt, mit einem Meßschieber durch die Gegend eiern!!!!

Gruß

Frank
Zitieren
#14
Hallo Torsten, Hallo amsracer,



kein Mensch muß ein RWE veranstalten.

kein Mensch muß bei seinem RWE Forumsmeisterschaften austragen.

kein Mensch muß an der Forumsmeisterschaft teilnehmen.

Jeder Mensch ist frei nach seinem Reglement sein RWE auszurichten.

Jeder Mensch kann nach seinen Vorstellungen Meisterschaften, RWE, etc ausrichten.

Jeder Forumsteilnehmer kann hier für seine Rennen/Serien:

- Werbung machen,

- Termine ankündigen und einladen,

- Berichte schreiben

- Reglements diskutieren und erarbeiten usw...



Macht doch einfach anstatt sich an den vermeintlich "schlechten" Anderen aufzuhalten.



Nehmt euch ein Beispiel an Fritz.

Aus Unzufriedenheit mit dem bestehenden Serien hat er was eigenes auf die Beine gestellt - seit Jahren eigene Veranstaltungen mit eigenem Reglement.

Oder Andreas Slotraver mit seiner Ritzeljagd. Martin mit seinem Treffen. Es gibt garantiert noch mehr....



Arne
Zitieren
#15
Hallole,



eigentlich halte ich mich bei solchen Diskussionen raus. Aber da genau dieses Thema immer wieder hier im Forum hochkommt schreibe ich jetzt auch meinen Senf dazu.



Als ich zum RWE nach Kirchheim gekommen bin habe ich dort gefragt ob ich mit diesem Auto fahren darf.

Wäre die Antwort Nein gewesen hätte ich 2 Möglichkeiten gehabt:

1. Ich fahre nicht mit! Laaaaaaaangweilig

2. Ich hätte einmal in den Raum gerufen: "Hat jemand ein Auto für mich!" und bin mir sicher ich hätte mehrere zur Auswahl gehabt.

Allerdings muß ich dazu sagen, ich bin nicht mitgefahren um zu gewinnen. Selbst wenn ich es gewollt hätte meine Fahrkünste hätten niemals gereicht. Ich war ja schon froh, daß ich beim Qualifying je eine unfallfreie Runde geschafft habe.



So und jetzt zum Thema Reglement:

Ich habe die Diskussionen gelesen aber konnte nicht immer alles nachvollziehen. Wollt ich auch gar nicht. Ich war mir sicher, daß das Regelteam versucht ein optimales Regelwerk zusammen zu bekommen. Ob es geklappt hat kann und will ich nicht beurteilen.

Daß man es nicht jedem Recht machen kann ist normal. Solch eine langwierige und offene Diskussion hätte ich nicht erwartet. Allerdings wurden die Diskussionen nicht immer wirklich auf einem produktiven und freundschaftlichen Niveau geführt, was ich sehr sehr Schade finde.



Ich habe jahrelang Tischtennis gespielt. Und die Regel, daß Netzroller beim Anspiel (waren meine absolute Spezialität, allerdings immer ungewollt) nicht zählen hat mich gewaltig genervt. Aber da ich keinen eigenen Verband gründen wollte habe ich es akzeptiert.



Wenn ich irgenwo hingehen will oder irgendwo mitmachen will, gibt es für mich 3 Möglichkeiten:

Ich akzeptiere die Regeln

Ich lasse es ganz bleiben

Ich mache es anders/besseres



Ansonsten kann ich Arne und Sven nur aus ganzem Herzen zustimmen und allen Unzufriedenen nur Zurufen: Macht was Eigenes und Besseres.

Ich komme dann auch gerne zu Euch (wenn es nicht zu weit ist).



Viele Grüße

Frank



PS Kann mir irgendjemand sagen wo meine Smileys abgeblieben sind :-)
Zitieren
#16
Edit - hat sich nach Slotravers Posting im anderen Thread (http://forum.h0slot.de/forum/index.php?showtopic=4138) erledigt
If everything seems under control, you're not going fast enough. (Mario Andretti)
Zitieren
#17
Das beste wäre gewesen RWE auf Faller Schienen 33,4mm breite für HP7, auf allen anderen Schiene(Tyco,Maxtrax usw.)die breite so lassen wie sie im original ist.

Gruß

Frank
Zitieren
#18
Hallo Frank!



Mmmmh, ich habe es damals so verstanden, das es nicht zwingend erforderlich auf Tyco oder Holzbahnen, das Chassis zu verschmälern. Oder habe ich etwas verpennt?



Wer als auf keiner Fallerbahn an einem H0M-Lauf teilnimmt, braucht auch nix zusammen zu stauchen.



Klärt mich auf, wenn ich etwas falsches in meinem Arbeitsspeicher liegen habe.



Gruß Martin
Leistung ist, wenn sich die Felge im Gummi dreht!

[Bild: 20190210_193853_MG1_200px.jpg]
Zitieren
#19
Morgen Martin

Also wenn das wirklich so ist dann grabe ich mich ein. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wacko.png' class='bbc_emoticon' alt=':wacko:' />

Wäre nett wenn uns da jemand aufklären würde.

Gruß

Frank
Zitieren
#20
Moin,



okay - ich kläre mal auf:

Im H0m-Reglement steht bei der Rennklasse "Maximale Fahrzeugbreite 33,4 mm" (wegen der Fallerschienen...). Und ein Reglement sollte ja irgendwie ein bisschen bindend sein... oder?! <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/unsure.png' class='bbc_emoticon' alt=':unsure:' /> (Ironie!)

Jetzt kommt der Wink mit dem Zaunpfahl: Bisher haben wir es immer so gehalten, dass letztlich der Veranstalter des jeweiligen H0m-Laufes entscheidet, wie streng das Reglement ausgelegt bzw. eingehalten werden muss. Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster: Vom H0m-Team hat mit Sicherheit niemand etwas dagegen, wenn der Veranstalter entscheidet, dass auf seiner Bahn die maximale Fahrzeugbreite von 33,4mm keine sooo große Rolle spielt. [Bild: music.gif]



Aber(!): Wenn sich der Veranstalter dazu entschließt, die maximale Fahrzeugbreite keine Rolle spielen zu lassen, dann steht möglicherweise gleich wieder jemand bereit, um das nicht gut zu finden! Ein Beispiel: Ich besitze nur ein einziges ordentlich fahrbares HP7-Chassis... mit "schmalem" Radstand. Nun muss ich mit meinem "schmalen" HP7 gegen all die "breiten" Kollegen antreten, die sich ein Fahrzeug für Fallerschienen und eines für alle anderen Schienen basteln konnten? Hmmm...



Okay - in Wirklichkeit bin ich davon überzeugt, dass es vollkommen wurscht ist, ob mein HP7 33,4mm oder 33,7mm breit ist. Davon hängt ganz sicher nicht mein Erfolg ab. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />



Gruß,

Andreas
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste