Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reglements Rennverlauf ?
#1
Hallo Allerseits,



zur Technik bei Chassis und Karossen und zur Punktevergabe habe ich jede Menge hier im Forum finden können...



Aber zum eigentlichen Verlauf eines Rennens recht wenig... Und leider war ich bisher noch nie bei einem "offiziellen" Rennen dabei :-(



Ganz besonders interresiert mich wie Abflüge behandelt werden, und ob es z.B. bei RWEs etc. Gründe für Disqualifikationen im Rennen gibt?



Für jeden Hinweis dankbar,

Donald
Zitieren
#2
Hallo Donald,



zuerst:wir nehmen die Sache nicht so bierernst wie die Scalracer.

Bei Abflügen sind ausreichend Einsetzer da um das Ding wieder in die Spur zu bringen.

Disqualifikationen habe ich noch nie erlebt,da die Teilnehmer sich freiwillig im Rahmen des Reglements bewegen.

Frotzeleien sind natürlich gang und gebe wenn ein Auto aussergewöhnlich schnell ist.

Gerade bei T-Jets gibt es enorme Serienstreuung.



Viele Grüsse Stefan
Zitieren
#3
...also Bierernst schon mal gar nicht, hier wird ja auch nur zum Spass gefahren... <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' class='bbc_emoticon' alt='Rolleyes' />



...wird denn z.B. bei einem Abflug das Rennen angehalten (Pausen bzw. Crash Funktion?) oder weiter gefahren? Wenn wir hier fahren sind wir max. zu viert, da gibt es eine eher begrenzte Anzahl von Einsetzern...



Alle Ideeen und Erfahrungen sind willkommen...
Zitieren
#4
N'Abend Donald,



jeder fährt Rennen, wie er möchte... vielleicht nicht bierernst... eher bierselig [Bild: drinks.gif]



Wir (hier in HH) haben uns inzwischen angewöhnt, einen Lauf nicht mehr zu unterbrechen, wenn ein Fahrzeug die Bahn verlässt. Das haben wir eine Zeit lang gemacht und gemerkt, dass die ständigen Unterbrechungen eher nerven. Wenn man mal zehn Sekunden unterwegs war und sich gerade so eingefahren hatte, wurde der Lauf schon wieder unterbrochen, weil jemand in einer zu Kurve zu schnell war. Wer raus fährt, ist erst mal selbst schuld! <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />

Einsetzer sollten natürlich an den neuralgischen Stellen postiert sein, denn es ist noch(!) nerviger, wenn man den Regler weglegen und selbst zur Kurve hetzen muss, um das eigene Auto wieder einzusetzen. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.png' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />

Nur wenn ein Fahrzeug sich beim Rausfahren komplett zerlegt (also z.B. Karosserie ab oder ähnliches), dann sollte der Lauf kurz unterbrochen werden, da das Zusammensetzen wirklich zu lange dauert und der entsprechend "Geschädigte" hätte wirklich keine Chance mehr auf eine gute Platzierung.



Aber es gibt auch berechtigte Argumente, die für eine Lauf-Unterbrechung sprechen: Wenn man unverschuldet die Bahn verlässt... durch Rempeleien, Fahrbahn-Unebenheiten etc.



Aber wer(!) will während eines Rennens über solche Sachen wachen und entscheiden, ob das Rausfahren selbst- oder fremdverschuldet war??? Dann braucht es wieder Schiedsrichter und ähnlich spaßbremsendes Zeug. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.png' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' />

Nö-nö, da appellieren wir lieber an die spielerische Leichtigkeit und die Fairness aller Beteiligten. Das schafft Vertrauen und ein prima Klima. Mit Erfolg: In den vergangenen zwei Jahren der "[url="http://www.h0m.eu"]H0slot.de masters[/url]" habe ich - selbst bei großen RWEs - noch nie erlebt, dass jemand mit der Höchststrafe, [color="#FF00FF"]der Veröffentlichung als "pig-of-the-race" [/color], belegt werden musste. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />







Gruß,

Andreas
Zitieren
#5
Hi Männer,



ich handhabe es bei mir folgendermaßen:



Massenkarambolage, mehr als 2 Autos draussen, Auto von der Bahn oder zerlegt = Chaos.

Wenn alles wieder an seinem Platz ist geht es ohne Startroutine weiter.



Habe als Zeitnahme auch die Bepfe, die das wunderbar entweder über externe Schalter (sind 2 an meiner Bahn) oder über die Leertaste des PC`s integriert hat.



Fahrzeugkontrolle zukünftig, bei RWE ähnlichen Veranstaltungen mit Wertungsläufen ja. Vor allem sehr auffällige Fahrzeuge nach dem Rennen, schon alleine um irgendwelchen Spekulationen den Wind aus den Segeln zu nehmen.



Grüße



Fritz
Viele Grüße

Fritz

Ich weiß, dass ich nichts weiß!
Sokrates, 469 - 399 v. Chr.
Zitieren
#6
Hallo Donald!



Wir fahren einmal im Monat bei mir auf der Holzbahn. Meistens sind wir zu sechst, manchmal zu fünft.

Bei sechsen zwei Einsetzer, bei fünfen begnügen wir uns mit einem Einsetzer.

Die Fahrerplätze sind bei mir an der Bahn an den vier Eckpunkten untergebracht. Das bedeutet, das wir den größten Teil der gefährlichen Stellen schon abgedeckt haben. Also jeder setzt jeden ein.

Das funktioniert bei uns völlig problemlos und da wir keine Scaleracer sind auch ohne Murren und Gemotze.

Wer zu langsam beim Einsetzen ist, schießt sich ein Eigentor - es wird sich rächen, wenn derjenige dann mal abfliegt.

Aber auch das passiert mit viel Spaß und Humor.

Ich habe schon alles bei mir an der Bahn erlebt, vom hochgebockten Fahrzeug beim Start, verkehrt herum einsetzen, auf die falsche Spur setzen, bis hin zum Fahrzeug ein paar Meter weiter als der Abflugstelle einsetzen oder bei einem mal "vergessen" die Reifen abzuziehen. Aber eben alles mit Spaß an der Freud und ohne das jemandem irgend etwas übel genommen wird.

Fazit: Meine Mitfahrer und ich, wir frotzeln uns gerne und sehr ausgiebig und haben über all die Dinge schon herrlich gelacht. Wo wäre der Spaß am Sloten, wenn man sich mal ab und an nicht allzu Ernst nimmt.

Lotet "eure Regeln" aus, und ihr werdet sehen, das ihr viel Spaß dabei habt.



Gutes Gelingen!

Gruß Martin
Leistung ist, wenn sich die Felge im Gummi dreht!
Zitieren
#7
ich veranstallte nicht

meine bahn ist 2 spurig und eher eng umbaut

somit ist zu haus nur fan-rennen

bei anderen veranstalltungen muss ich immer etwas nerven, weil ich mir die farben nicht merken kann, ich schaffe es sogar mich selbst in der hektik in die falsche spur zu setzen



somit muss ich als einsetzer ein wenig herumnerven und brülle immer wieder(und sage vorher: sagt mir beim abfliegen Eure Bahnfarbe) WELCHE FARBE???



manchmal brüllen schon alle im chor ROOOOOT



meisst finden wir hier in HH eine gute mischung aus spass und ernst

das man mir dann schon mal den ersten paltz als schlechten einsetzer im spass angeboten hat, ist halt nicht wirklich verwunderlich

etwas langsam bin ich immer

Nur Meine Frau Sagt, Das Ich Immer Zu Schnell Bin

<img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.png' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />))





DerClaus, der trotzedem mitfährt

Welche Farbe?
die welt braucht mehr Ver-Rückte

seht was die Normalen aus Ihr gemacht haben. DC
Zitieren
#8
Danke Jungs,



...für die Hilfe, den Erfahrungen und den Humor...



...nicht zuletzt auch, weil ich dank DC doch tatsächlich einen Moment lang glaubte, meine Frau jetzt besser verstehen zu können... ...aber das gibt sich bestimmt auch schnell wieder <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />



Viele Grüße aus (dem bisher leider RWE freien) Langen,

Donald
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste