Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ebay ... gibts Alternativen?
#1
Hallo,



da sich Faller AMS fast nur noch bei ebay kaufen lässt

(also Schienen etc.) bin ich da jetzt auch eingestiegen,

auch wenns mir nicht gefällt. Mir ist jetzt schon bei

mehrern Auktionen passiert, dass ich in der letzten

Sekunde überboten worden bin. Ich denk mal

da sind automatische Tools im Einsatz, was ich für

etwas unmoralisch halte ...



Nun ja. Gibts online Alternativen, um z.B. an

Faller Schienenmaterial zu kommen?



Viele Grüße

Ralf
Zitieren
#2
Hallöle

Das mit dem Überbieten in letzter Sekunde liegt nicht an einem tool sondern um den reinen Nervenkitzel sein Gebot erst wenige Sekunden vor Schluß einzugeben um nicht den Preis in die Höhe zu treiben wie es leider Anfänger oft machen.

Also merke: 10 Sekunden vor Schluß dein äußerstes Maximum eingeben dann dürfte es auch klappen.
Geht nicht, gibts, nicht

Schöne Grüße
Lothar
Zitieren
#3
Hallo Loddar,



ich bin im Sumpf des IN einmal auf folgende Fa. gestoßen:http://www.elektrische-autorennbahn.de/

Habe dort aber n.n. etwas gekauft. Der bietet sogar Faller Neuware an.

Mir geht es mit e-bay ähnlich wie Dir und ich kann mich da auch des Eindrucks nicht erwehren, dass manche, wenn sie ihren Zielpreis nicht erreichen, das Teil noch schnell selbst oder durch einen Freund kapern lassen, um es 5 Minuten später wieder anzubieten.

P.S. kann mir einer sagen wie man die Smilies aktivieren kann. Das funktioniert bei mir auf einmal nicht mehr. Wahrscheinlich zu doof dafür. Konnte es aber schon, weiß nicht mehr wie und bevor ich die Kiste zum Absturz bringe, lasse ich es lieber.



Grüße

Dein Friedrich

Zitieren
#4
Hallo,



[quote name='Loddar M' date='Jul 25 2005, 07:54 PM'][...]

Also merke: 10 Sekunden vor Schluß dein äußerstes Maximum eingeben dann dürfte es auch klappen.

[right][post="2923"]<{POST_SNAPBACK}>[/post][/right][/quote]



Na ja das hab ich ja probiert. Aber es gibt wohl doch

automatische Bietagenten. Hab mal im Frust etwas gegoogelt

und bin auf viele Programme gestossen, die das automatisch

in der letzten Sekunde machen. ... <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/angry.png' class='bbc_emoticon' alt=':angry:' />



z.b.: [url="http://freshmeat.net/projects/bidnobble/"][url="http://freshmeat.net/projects/bidnobble/"][url="http://freshmeat.net/projects/bidnobble/"]http://freshmeat.net/projects/bidnobble/[/url][/url][/url]



Ich möcht sowas eigentlich nicht einsetzen ...



Viele Grüße

Ralf
Zitieren
#5
Hallo Ralf,



aus meiner Sicht als Käufer:

Letztlich ändert so ein Tool doch nichts. Ich habe hier eine Uhr zu stehen, die mit der Atomuhr in Frankfurt synchronisiert wird. Damit kann man locker zehn bis fünf Sekunden an den Auktionsschluß gehen. Es bleibt doch völlig wurscht, ob ein anderer Bieter sein höheres Maximalgebot nun via Tool oder manuell 1 Sekunde später einstellt, denn ich laufe den Preisen ja nicht hinterher. Entweder ist es mein Maximalgebot oder nicht - der Fehler liegt dann bei mir.



Vielmehr ein Dorn im Auge sind mir Bieter, die die Preise schon Stunden, ja Tage vorher "kaputt" machen. Dafür habe ich nur Verständnis, wenn die Betreffenden nicht die Möglichkeit haben, zum Auktionsende am PC zu sitzen. Andererseits läßt sich daran ab und zu ganz gut das Bieterverhalten studieren und ggf. berücksichtigen. Manche scheinen, das auch als reine Feizeitbeschäftigung zu betreiben ...



Aus meiner Sicht als Verkäufer:

Da bin ich natürlich an möglichst hohen Preisen interessiert und es ist eine gewisse Beruhigung im Vorfeld, wenn schon frühzeitig, hohe Gebote abgegeben werden. Es ist doch immer mal wieder zu erkennen, daß sich Manche davon animieren lassen.



Gruß

Jörg
Zitieren
#6
Hallo Zusammen,

bin mir da nicht sicher, aber ich meine gelesen zu haben, dass Epay diese "Sniper" Programme nicht zulässt. Natürlich kann keiner beweisen, woher das Gebot final kam (oder?), aber wie gesagt, schlechte Erinnerung vielleicht.

In den Staaten ist es üblicher geworden Sniper einzusetzen, da man dort ja sehen kann, auf was Andere schon geboten haben. Das heisst, dass man sich die Zeit zum Suchen der Schnäppchen sparen kann, wenn man nachsieht, auf was denn die Kollegen schon geboten haben!



@ Hans: Das in den USA ist schon lästig, gebe ich auch zu. Da habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, sowas einzusetzen, bin aber noch nicht zu gekommen....



Micha
Zitieren
#7
Bei diesen Snipern wäre ich vorsichtig. Immerhin gibt man ja seine Ebay Kennung mit dem passenden Kennwort raus. So ein Anbieter baut sich also eine recht umfassende Datenbank mit Ebay Accounts, in denen z.B. die Bankverbindung zu bestimmten Personen hinterlegt ist mit der man ja schon einiges anstellen kann.
"If in doubt, flat out" (Colin McRae)
Zitieren
#8
Hallo Ralf

Als ich Anfangs bei E... drin war hatte ich mich auch immer gewundert wie die das machen.Mein Bruder hat mir das mit einer Uhr und Sekundenzeiger gesagt die immer neben den Compjuter stehen sollte.

Zuerst hatte ich Analog da war das früheste 7 SEK vor Schluß ,

bei ISDN waren es 5 Sek vor Schluß im Moment habe

DSL 1000 da gebe ich das gebot 3SEK vor Schluß ein und habe bis jetzt alles bekommen was ich wollte da ich der letzte war der ein Gebot abgegeben hat.

Alternativen im deutschsprachigen Raum schaue doch einfach mal bei

www.alleauktionen.de da hast du ungefähr 130 Internet Auktionshäuser oder aber du schaust mal bei " Beste Auktionen " vorbei da verkauft FALLERMANNI seine komplette Sammlung in Stücken vielleicht etwas günstiger weil nicht soviel da drauf sind obwohl da auch wieder einige sind die die Preise hochpuschen obwohl die Auktion noch Wochen dauert ( es gibt Leute die haben zuviel Geld ).

Im Moment bin ich an einer Stadtbahn dran und wenn ich die fertig habe werde ich auch die Schienen die Übrig habe verkaufen ( dauert aber noch ein weilchen).

viel Glück
Geht nicht, gibts, nicht

Schöne Grüße
Lothar
Zitieren
#9
Hallo Loddar M,



hast du schon einen Plan oder irgendwelche Bilder von der Stadtbahn?



Da ich zweigleisig fahren werde:



1. Eine Slotbahn aus Holz (MDF, das Projekt will ich dieses Jahr anfangen).



2. Eine Stadtbahn (wahrscheinlich mit Faller-Schienen, kommt aber erst viel später).



Würde mich mal interessieren was du so geplant hast.



Gruß Martin [Bild: hi.gif]
Leistung ist, wenn sich die Felge im Gummi dreht!
Zitieren
#10
Hallo Ralf und alle anderen,

mein PC zu Hause ist viel zu langsam für ein Bieten in letzter Sekunde, außerdem läßt sich das für Übersee und mit Familie nicht einfach so machen. Auch der Einsatz von Sniper-Software, die angeblich nur in ebay-USA recht funzt (vielleicht nur ein Gerücht) habe ich bislang wiederstanden, weil ich meinen Rechner nicht mit Programmen überladen will. Habe seit über einem Jahr so ne Disk dafür rumliegen und nie benutzt. Ich mache mir halt im Vorfeld meine Gedanken wieviel ich für ein Auto ausgeben will. Führe da zuweilen auch Beobachtungen durch, was der Markt so nimmt.

Bei nicht ganz so wichtigen Teilen, die öfter angeboten werden, wie z. B. derletzt einige AFX-Autos fahre ich damit ganz gut. Dann ist halt z.B. 22 $ mein Limit und basta. Wer mehr zahlt, soll´s haben. Oft ging die Sache ganz gut und ich bekam mein Auto für den Preis, nicht gleich, aber irgendwann dann doch. Unmoralisch find ich dabei nix, vielmehr sollte sich bei allen Angeboten jeder Gedanken machen, was es ihm Wert ist. So funktioniert halt Markt. Das Tolle dabei ist doch, dass ich im Gegensatz zu früher fast zuverlässig auch etwas für mein Hobby angeboten bekomme, von dem ich sonst kaum wüsste woher beziehen.

Gehe ich zu meinem Gebraucht-Spielzeug-Händler in UT, sehe ich für einen einigermaßen Faller Porsche GT 60E (nein, nicht neuwertig, und auch nur weiss), ein an den hinteren Radverkleidungen ausgeschnittenen, roten Citroen für 120E. Das mag zwar nie bezahlt werden, aber 50% wäre noch zuviel und da würden die Preise hochgehen ! Bei früheren Spielzeugbörsen, vor ebay, gab es ganz wenige Slotcars, und die waren einfach nur unbezahlbar.

Ein paar Sachen kann man sich, und vor allem auch ich mir, einfach nicht leisten.



Für Schienen habe ich aber einen ganz fairen Partner, der auch oft auf der Slotmania erscheint: Norbert Heuser. Dort kriege ich auch unte´m Jahr mal was zu fairen Konditionen genau nach meiner Zusammenstellung.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste