Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reglement Klassik Cars
#1
hi All

heute in 3 minuten beim HH-RWE gebohren für ab 2016 grundtest 2017 fahren

die Idee ist einfach
Alle Klassik-Renner auf die man bock hat, oder die es gibt, auf eine chassi nach den regeln des Porsche-Cup zu bauen

also Karossen wie 
BMW2002 breit    
oder
BMW 3.x CSi Racing von Martin mit flügeln und und
oder 
Capri Zackspeed wie von Meikel
oder 
Escord RS Racing wie von Meikel
oder
ich glaube bei HK mal einen breiten Ascona A Irmscher breit gesehen zu haben
oder HK kommt mit einen Saab 96 von Stig Blomqist, der muss ja kein zertrümmertes dach haben
oder Porsche 194/6 in breitbau von der rundstrecke
oder Audi S1 von Walter Röhl
oder NSU TTS/E Spies CH
ode
Lancia Delta Integrale Flügelmonster
oder Rallycross Käfer Mika N.    

oder oder oder

nur keine Formel hütten 
alles aus Rally und Rundstrecke und Breite Strassenklassiker
baut doch bitte Photos von Euren wunschklassikern ein
ach
Fiat 131 Mirafori Rally-Renner     
die welt braucht mehr Ver-Rückte

seht was die Normalen aus Ihr gemacht haben. DC
Zitieren
#2
Ein guter Gedanke von DC! Cool

Ich runde die Sache mal in Kurzform ab.

Das HH-RWE hat deutlich gezeigt, das 99 % aller Porsche-Cup Chassis super gelaufen sind. Ein paar Ausreisser gibt es noch, die aber - so meine Meinung - mit Hilfe erfahrener Mitsloter - behoben werden können. Wäre nett wen sich da gekümmert wird (ich denke da z.B. an Andreas von den Crazy`s - Stefan: Hilf ihm Big Grin ).

Aufgrund der ausgewogenen Fahrweise der bearbeiteten Porsche-Cup-Chassis, sollten dieses auch auch für andere Rennserien (solange sie auf T-Jet basieren) beibehalten werden. Es ist ja ein leichtes, evtl. nur Räder und Reifen zu tauschen um es für andere Classic-Car-Deckel nutzen zu können.
Classis-Cars jeglicher Couleur sollten damit fahrbereit gemacht werden können. Somit hat man eine super Grundlage um tolle Deckel an den Start bringen zu können.

Fazit: die Idee von DC finde ich gut Smile .

Martin
Leistung ist, wenn sich die Felge im Gummi dreht!

[Bild: 20190210_193853_MG1_200px.jpg]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste