Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
H0 Slotter auf der Modellbahnausstellung in Wuppertal
#1
Hallo Leute,

nach langer Zeit mal wieder ein Thread von mir in diesem Forum.
Wir, die H0-Slottruppe haben dieses Wochenende an einer Modellbahnausstellung in Wuppertal auf dem Geländer der Wuppertaler Stadtwerke teil genommen.

Es gab viel zu tun. Unsere Module bzw. die Bonsais sind bei'm Publikum sehr gut angekommen.
Wir wissen jetzt auch, dass in fast jedem wuppertaler Keller irgendwo eine Faller AMS Bahn rum liegt. Smile 

Am freitag Abend haben wir mit dem Aufbau unserer Module begonnen, denn am Samstag um 10 Uhr begann der erste Ausstellungstag.

Auf der Fläche eines Parkdecks wurden viele schöne Eisenbahnanlagen und unsere H0-Slot Anlage ausgestellt.
Trotz des Samstags , war die Ausstellung schon sehr gut besucht. Viele Besucher fühlten sich durch unsere AMS Bonsais in frühere Tage versetzt. Erstaunlicherweise bzw. erfreulicherweise waren auch die kleinen Gäste von unserem Strassenverkehr begeistert. Da konnte noch nicht einmal ein schönes Modell der wuppertaler Schwebebahn mithalten, das direkt neben uns aufgebaut war. Cool 

Am Sonntag sind noch mehr Besucher gekommen. Unsere kleinen Modelle regten die Leute zum erzählen und fragen an.

Leider habe ich im Eifer  des Gefechts nur ein Video von unserer Anlage gemacht. Zum Glück haben die anderen Kollegen Bilder gemacht.
Ich werde mein Video die nächsten Tage versuchen hier einzubinden.

Hier hat sich im Forum seit meinem letzten Besuch ja so einiges getan.

Das war es zunächst von mir. Weitere Einzelheiten werden noch folgen. Und nächstes Wochenende steht Gangelt noch auf unserem Plan.

Viele Grüsse
Oswin
Antworten
#2
Hallo zusammen,

in der Tat war das ein bemerkenswertes Ereignis in Wuppertal.

Ganz besonders möchte ich noch Mal airbrush63 danken. Er konnte sein Modul zwar noch nicht vorstellen, hat uns aber tatkräftig geholfen, den Verkehr aufrecht zu erhalten. (Und deine Fotoserie würde ich gerne auch zu Gesicht bekommen.)

Auch ein Besucher, der erst gar nicht wusste wer er war (Jo, Jörg, ...) Smile  , entpuppte sich als NACHTRAG joestar (siehe unten) und kam kurz entschlossen hinter die Kulissen, um das drohende Verkehrschaos zu verhindern.

Also, wer nächste Woche nach Gangelt kommt, kann fleißig mitmachen Cool .

Hier ein Teil der Halle, in der wir unsere Anlage aufstellen konnten (noch vor Publikumsverkehr):[Bild: 2015-11-21_WuppertalHalle.JPG]
Im Hintergrund ziemlich in der Mitte an der Glaswand sieht man den Modellbahner (in rot/schwarz) an unserer Anlage.


Unsere Anlage mit knappen 7,5 m und z.T. "under construction":[Bild: 2015-11-21_WuppertalStadtbahner.JPG]
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Antworten
#3
Hallo zusammen,

und auch von dieser Ausstellung die obligatorische Rundfahrt mit dem  "Tankwagen in Wuppertal" (m2ts-Format, 255 MB).

ciao
michaelo
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Antworten
#4
(26-11-2015, 00:10)mos schrieb: ..... Rundfahrt mit dem  "Tankwagen in Wuppertal" (m2ts-Format, 255 MB)....

Moin,
der Link funktioniert nicht im Chrome-Browser Confused
Antworten
#5
Firefox auch nicht

"Firefox weiß nicht, wie diese Adresse geöffnet werden soll, da eines der folgenden (htt5p) kein registriertes Protokoll oder in diesem Kontext nicht erlaubt ist."
Antworten
#6
kenne das Format auch überhaupt nicht.... Dodgy
Antworten
#7
Hallo zusammen,

das Hochladen hat (noch) nicht geklappt Sad .

Muss erst noch meine Vorbereitungen für Gangelt erledigen, dann kommt Abhilfe.

ciao
michaelo
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Antworten
#8
Hallo zusammen,

jetzt müsste das Video bereit seinBig Grinie obligatorische Rundfahrt mit dem "Tankwagen in Wuppertal" (m2ts-Format, 255 MB).
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Antworten
#9
(29-11-2015, 00:49)mos schrieb: Hallo zusammen,

jetzt müsste das Video bereit seinBig Grinie obligatorische Rundfahrt mit dem "Tankwagen in Wuppertal" (m2ts-Format, 255 MB).

hmmm....
und womit öffnet man die Datei....?
Antworten
#10
Hallo Christoph,

wenn du "link im neuen Fenster öffnen" verwendest kannst du nach dem Download öffnen wähle.
Der Windows mediaplayer macht das dann aumatisch.

Schönen Abend
Habs schon 2 mal angeschaut

Lothar
Antworten
#11
Hallo Mos,
ich habe bei dir am Sonntag gegen 15 Uhr mitgesteuert! ich habe kein "irgendgeartetes" Racing!
Viele Grüße

Jörg /joestar
Antworten
#12
N'Ahmd Christoph,

nun... Michael meint es gut mit uns und hat offenbar ein großes Video (255 MB!) in Superqualität direkt aus seiner Kamera ins Netz gestellt. Big Grin

Um die Datei abzuspielen, kannst Du Dir den Medien-Abspieler "VLC" (der kann wirklich alles!!!) in der "portablen" Version runterladen und versuchen, den Film damit anzuschauen -> http://www.chip.de/downloads/VLC-media-p...70463.html
Das sollte klappen.

Wenn Du den VLC "portable" runtergeladen und auf Deiner Festplatte installiert hast (in Wirklchkeit wurde der VLC nur auf die Festplatte "kopiert" Smile ), dann musst Du in den Ordner wechseln, wo der VLC hin kopiert wurde, den VLC starten und dann Michaels Datei über den Menü-Punkt "Medien" -> "Datei öffnen" öffnen.

Achso: Es kann sein, dass Du im VLC erst die Sprache des Programms auf "Deutsch" umstellen musst ("Tools" -> "Preferences").

Viel Spaß,
Andreas
Antworten
#13
Hallo,

auf meinem "richigen" Rechner hat das vorhin denn auch geklappt.
Warum Handy und Lappy das nicht wollten....keine Ahnung?
Danke für die Unterstützung.

Das Video ist absolut sehenswert !!!
Antworten
#14
Hallo Christoph, hallo zusammen,

habe den Clip nach MP4 konvertiert: "Rundfahrt in Wuppertal" (MP4, 128 MB).


Viel Spaß
michaelo

--

NACHTRAG:
Sehe gerade erst die Antworten Smile
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Antworten
#15
Hallo zusammen,

so - nach Gangelt - habe ich endlich Zeit, Bilder von unserer Wuppertaler Ausstellung einzubinden.

   
Unser Aufbau von der Südseite aus gesehen. Im Vordergrund das Landschaftsmodul von Modellbahner. Dahinter die im Aufbau befindlichen Berg-/Eisenbahnmodule von Meshugga-33. (Das Riesenrad hinter unserem Arrangement ist übrigens Teil einer riesigen Legolandschaft.)

   
Hier der Blick von der Nordseite mit dem Kreuzungsmodul von Dieter542 gefolgt von mos seinen Maschinenfabrik/Gewerbegebiet/Eckkreisel-Modulen.

   
Die Autos fahren, die ersten Besucher stellen sich ein.

   
So oder ähnlich sah es sehr oft an den beiden Tagen der Veranstaltung aus. Umlagert von kleinen und großen Kindern.
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Antworten
#16
danke fürs umkonvertieren Smile
mp4 halte ich persönlich für das beste Format - das läuft überall.
Antworten
#17
Hallo Leute,
hier ist wie versprochen mein Video von unseren Modulen auf der Moba Ausstellung in Wuppertal
[video=youtube]https://youtu.be/jBW0AuNHYHU[/video]
Antworten
#18
Hallo mos,
ich habe noch eine Anmerkung, die unter dezentrale Steuerung vielleicht unplatziert wäre:
Du hast 2 tolle Module, die als Abzweig oder Kreisel den entstandenen Stress (Unfall) auf dem Nachbarmodul durch Weichenstellung nicht vergrößern! Leider musst du bei Unfällen auf den Nachbarmodulen Stereo gucken können (also in beide Richtungen) und zeitgleich auch noch den Verkehr auf deinen Modulen steuern.
Ich würde an deinem Fabrik-Modul auf der von hinten (Rückseite) gesehenen Seite 2 Buchsen anbringen, die die Weichesteuerung in Richtung Hintergrundkulisse und Wendehammer stellt; ebenso am Kreiselmodul um nicht auf das Modul mit der Unfallsituation zu fahren. Rechts und links von deinen Modulen könnten jeweils ein 2 poliger Umschalter (1. Pol Kontakt für Weichenumschaltung, 2.Pol optische Meldung große rote LED, Spannungsversorgung aus dem Modul vor Ort).
Viele Grüße

Jörg /joestar
Antworten
#19
Hallo Oswin,

feines Teil und klasse, wie du den "Besucherbauch" umgangen hast Smile .

ciao
michaelo

Hallo Jörg,

danke für die Blumen Smile .

Soweit ich deinen Vorschlag verstehe, möchtest du die zentralen Weichen thematisch zusammenfassen, garniert mit einer optischen Rückmeldung, um einen unfallträchtigen Verkehrs entscheidend zu verbessern.

Das finde ich gut!

Zur aktuellen Situation:
Arrow Die Module sind, zusammen mit ihrer Steuerung, "historisch gewachsen" => das erklärt die unterschiedliche Technik
Arrow Maschinenfabrik, Gewerbegebiet und die Burg-Ecke sind Module und können deshalb bei einer anderen Ausstellung durchaus anders zusammengesetzt werden => auf andere Module übergreifenden Hardwarelösungen sind schwer bis gar nicht möglich
Arrow Ein Lösungsansatz, Unfälle zu verhindern war die Blocksteuerung (Maschinenfabrik und Kreuzungsmodul) => liegt auf Eis, da technisch nicht ausgreift
Arrow Stattdessen gehe ich mit dem Gedanken schwanger, die Teile mit intelligenter Hard- und Software zu versehen => das begrenzt meinen Enthusiasmus, reine Hardwarelösungen zu verwirklichen.

Was lässt sich unter diesen Umständen mit relativ einfache Mitteln verbessern?

ciao
michaelo
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Antworten
#20
sehe ich das richtig, das Kreisverkehr und der Verladehof "Eigenkonstruktionen" sind, die nicht mit herkömmlichen Schienen gebaut wurden?
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste