Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
120er Nitro Resistor
#1
Schietwetter und Erkältung. Bahn abgestaubt und nach einigen Monaten überraschend schnell wieder zum Laufen gebracht. Pott mit neuem Lieblingskaffee (REWE Bio löslich statt Nescafe) und dann einen Parma 90er auf 120 Ohm "Nitro Resistor" umgebaut (stammt von einem kleinen US-Anbieter, der sich auf HO spezialisiert hat).

Ergebnis: Die schnellsten und giftigsten Faller lassen sich jetzt wunderbar im Langsamst-Bereich regeln - sogar noch besser als mit einem guten Original Faller 120 Ohm Regler.  Dennoch genug Luft für feine Ansprache bei mehr Gas. Auch Blomos und 
T-jet laufen sehr angenehm. 

Muss jetzt nur noch den Parma ein bisschen pimpen, diese billigen steinharten Kabel müssen raus.


[Bild: nitro.JPG]


Gruß an die Gemeinde!

Christian
Zitieren
#2
(29-10-2017, 21:13)Fallerista schrieb: Lieblingskaffee (REWE Bio löslich statt Nescafe)

Big Grin Die wichtigste Info dieses Beitrages!

Der Widerstand scheint sauber gefertigt zu sein, die Kante des
Klebers hinten auf den Wicklungen ist schön gerade. Ich hatte
die nicht abgeklebt...

Kabel mit Silikonmantel sind in größeren Querschnitten (0,75-1)
gut zu verlegen, auch wenns eng wird im Parmagehäuse.
Außerdem sind die schön flexibel an beweglichen Teilen.

Gruß
Ebi
Zitieren
#3
Hallo Christian,

offenbar handelt es sich bei dem Widerstand um einen "progressiv" gewickelten. Das heißt: je mehr Gas man gibt, desto mehr steigt der Wiederstand an (oder umgekehrt). Was wiederum bedeutet, dass gerade die Fallerlis sich bei hohem Tempo ziemlich feinfühlig fahren lassen.
Vor ca. acht Jahren haben wir die Teile hier in HH auch mal ausprobiert. Und ich glaube, einige Mitfahrer nutzen den Widerstand auch heute noch.

LG
Andreas
Zitieren
#4
Hallo Andreas,

ja, der ist nicht proportional gewickelt und im Ergebnis sehr feinfühlig. Bin ziemlich angetan. Durch das gute Ansprechen fahren sich die Wagen auf engen Fallerkursen "erwachsener" und machen mir deutlich mehr Spaß. Merkwürdiges Gefühl, weil es im GESAMTEN UNIVERSUM nur noch einen Anbieter von passenden 120 Ohm Widerständen zu geben scheint.

Jetzt noch das Silikonkabel...

LG nach Hamburg

Christian
Zitieren
#5
[quote pid='61367' dateline='1509437466']
Merkwürdiges Gefühl, weil es im GESAMTEN UNIVERSUM nur noch einen Anbieter von passenden 120 Ohm Widerständen zu geben scheint.
[/quote]

Das kann daran liegen, weil die meisten Sloter auf elektronische Regler (Transiator oder PWM) umgestiegen sind. Da reicht einer für (fast) alles.

Wenn Du den Parma Regler noch etwas pimpen möchtest, kannst Du den Widerstand mit 2K Kleber auf der Lauffläche des Stromabnehmers versiegeln und anschließend so lange schleifen, bis die Drahtwindungen wieder frei liegen.

Falls Dir das zu mühsam ist, solltest Du auf jeden Fall die Kanten der breiten Endstellungen gut verrunden. Beim Übergang von den Drahtwindungen zu den Brems- bzw. Vollgaskontakten schleifst Du Dir sonst die Kohle auf dem Abgriff schnell runter.

Gruß
Markus
Zitieren
#6
danke für den Tipp, dann müsste ja auch die leichte "Rasterung" zurück gehen?
Zitieren
#7
Genau. Der Regler läuft danach extrem "glatt".
Zitieren
#8
(31-10-2017, 13:52)Klenkes schrieb: den Widerstand mit 2K Kleber auf der Lauffläche des Stromabnehmers versiegeln und anschließend so lange schleifen, bis die Drahtwindungen wieder frei liegen.

Das scheint doch schon gemacht worden zu sein, oder???
Ich mußte das noch selber mit 2k  beschmieren...

Die Kohlen auf dem Abgriff und der Bremse hab ich festgelötet,
war auch ein Parma Pimp-Tip! Smile

Gruß
Ebi
Zitieren
#9
(31-10-2017, 21:00)ebi schrieb:
(31-10-2017, 13:52)Klenkes schrieb: den Widerstand mit 2K Kleber auf der Lauffläche des Stromabnehmers versiegeln und anschließend so lange schleifen, bis die Drahtwindungen wieder frei liegen.

Das scheint doch schon gemacht worden zu sein, oder???

Aber nur oben und unten, um die Wicklungen zu fixieren. Das Gleiche noch mal auf der Abgriffseite (vorne), und der Regler geht seidenweich.
Zitieren
#10
Habe das auf jeden Fall vor - der Regler ist definitiv "mein Ding".

Nur eine Frage, weil ich mit klarem Epoxi und UV schlechte Erfahrungen gemacht habe (zerbröselt!). Ginge auch UHU Hart oder Polyester?

Teste das mal an einem Schraubengewinde.
Zitieren
#11
Ich habe das bei meinen 90er Parmas mit 2K von UHU gemacht. Da bröselt bisher nichts. Glatt wie ein Kinderpopo. Ok, die lagen die letzten 2 Jahre auch nicht in der Sonne...
Holger
Der wahrhaft Weise muss ab und zu die gespannte Schärfe seines Geistes lockern - und eben das geschieht durch spielerisches Tun und Denken. (Thomas von Aquin)
Zitieren
#12
Danke, habe fertig: Das graue 2K-Epoxi von UHU ("Wurst") hat prima funktioniert und pigmentiertes Epoxi ist nicht so problematisch.

Bin etwas UV sensibel, da gerade sämtliche Faller Leitplanken in die Brüche gehen (nach 4 Jahren sonniger Raum).

Regler samtweich :-)
Zitieren
#13
Nachtrag: Völlig im Rausch mit diesem butterweichen Regler. Danke nochmals für die Tipps.

Habe heute lange nach dem REWE Bio Instant Kaffee suchen müssen. Sie stellen ihn neuerdings nicht zu den übrigen Kaffees, sondern in ein Sonderregal mit allen Bio-Produkten.
Zitieren
#14
(01-11-2017, 21:23)Fallerista schrieb: Habe heute lange nach dem REWE Bio Instant Kaffee suchen müssen.

...such mal nach Caro-Kaffee Alternativen. Hier in HH nur bei Budnikowsky,
der ist von DEK. Die machen Pulverkaffee in HH-Wilhelmsburg, das kann man
auf der A253 riechen... Smile 

Du siehst, das Thema ist mir wirklich wichtig! Big Grin


Mein Regler lagert in einem Beutel, 10 Jahre haben dem 2K Zeugs von
Conrad nicht geschadet. Ich hatte den Tip wohl nicht verstanden und hab
die abgegriffenen Wicklungen großzügig ausgelassen. Immerhin rutschen
die Wicklungen nicht mehr... Blush




Gruß
Ebi
Zitieren
#15
so ein Frust: extra zu Conrad gefahren für Silikonkabel. Ultrasteifes Zeug!
Zitieren
#16
Versuchs mal mit Bügeleisen Kabel,also mit diesem Stoffummantelten.

Sehr flexibel und alterungsbeständig.Hab ich bei ein paar Parmas dran.

Michael
Ich bin heute irgendwie neben der Spur.Ist schön hier! Tongue 
Zitieren
#17
(04-11-2017, 16:19)historic-route-66 schrieb: Versuchs mal mit Bügeleisen Kabel,also mit diesem Stoffummantelten.

Ich dachte, es geht um die Kabel im Inneren des Gehäuses... ???

Ich hab ein altes Textilkabel dran, die Ummantelung der drei Adern
ist nach >10 Jahren sehr brüchig.


Gruß
Ebi
Zitieren
#18
Ich nehme für meine Parma-Regler immer die 1,5er Silikonleitungen von Nessel.
Da kann man meterweise in den passenden Farben bestellen.
Und jetzt nicht sagen: "Das kostet aber 2 Euro mehr."
Wie lange nutzen wir denn unsere Regler. In 2 Wochen ist der Schmerz über die Mehrausgaben verflogen, der Spaß am Regler ist langjährig.
Gruß aus Münster
Holger
Der wahrhaft Weise muss ab und zu die gespannte Schärfe seines Geistes lockern - und eben das geschieht durch spielerisches Tun und Denken. (Thomas von Aquin)
Zitieren
#19
Jungs,

kucket mal bei Umpfi unter Slotdevil Kabel. 4mm schaden nicht!

Ansonsten tun es auch jederzeit die flexiblen PVC 1,5mm Laborleitungen, die bekommt man bei jedem C...., Reich..... u.ä. Die sind neben den Slotdevil Leitungen in 1,5mm seit Jahren an meinen diversen Reglern verbaut, ich sehe da keinerlei Unterschied.
Gute Rasenmäherkabel sind heute übrigens auch aus Silikon und gehen!
Viele Grüße

Fritz

Ich weiß, dass ich nichts weiß!
Sokrates, 469 - 399 v. Chr.
Zitieren
#20
Ich habe an meinen Reglern auch die Slotdevil Kabel. Für H0 sind die zwar eigentlich (elektrisch) überdimensioniert. Dafür sind sie aber mechanisch sehr stabil. Ich kann sie nur empfehlen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste