Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diskussion Allgemeiner Ablauf 2019
#1
Zitat:Ab nächstem Jahr wird die Punktevergabe nicht mehr unmittelbar von der Anzahl der Teilnehmer abhängen, sondern nach oben begrenzt sein. Auch die Beschränkung auf maximal 4 RWE und 8 Eintagesrennen, die maximal zur H0m zählen, entfällt. Es dürfen also auch fünf RWE angemeldet werden.

Ab 2019 erhält der Sieger eines im Rahmen als zweitägiges RWE gemeldeten Rennens 20 Punkte, auch, wenn mehr als 20 Teilnehmer am Rennen teilgenommen haben. Die Punkteverteilung nach unten ist dann 20 - 19 - 18 - 17 - … 3 - 2 - 1- 1 - 1 … Der 20te Platz und folgende erhalten alle einen Punkt.

Bei den Tagesrennen gibt es maximal 10 Punkte. Auch hier gibt es ab dem zehnten Platz einen Punkt für die Teilnehmer. Wenn weniger Fahrer als 20 bzw. 10 teilnehmen, erhält der Sieger so viele Punkte, wie Teilnehmer mitgefahren sind. Mit dieser Maßnahme wollen wir eine faire Balance zwischen Tagesrennen und RWE erreichen.

Ob ein Rennen als RWE oder Tagesrennen gewertet wird, hängt dann nicht mehr von der Anzahl der Teilnehmer ab, sondern ausschließlich davon, als was das Rennen angemeldet wurde.

Die Regelung der Streichergebnisse bleibt erhalten. Zwei RWE plus zwei Tagesrennen oder ein RWE plus vier Tagesrennen gehen in die H0m Gesamtwertung ein.

Auch die Punkte für die schnellste Rennrunde werden entsprechend angepasst. Bei Eintagesrennen gibt es für die schnellste Rennrunde einen Zusatzpunkt, bei einem RWE zwei Zusatzpunkte. Unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer. Auch hier gilt dann: ein RWE zählt doppelt so viel, wie ein Eintagesrennen.

Die Rennklassen 2019 werden MAG+ und die Klasse MT sein. Die weiteren Rennen des Tages legt der Ausrichter fest.
Da ich den Originalpost nicht verschandeln wollte habe ich einfach einen Post zur Diskussion/Feedback erstellt.
Wenn ich hier falsch liege möge ein Admin das doch bitte korrigieren.


Ich finde die Freigabe der Anzahl der gemeldeten Rennen gut. Die Wertung berücksichtigt ja Streicher.
Aber müsste es dann nicht möglich sein folgende Wertungen zu haben:

2 RWE plus 2 ETE
1 RWE plus 4 ETE
0 RWE plus 6 ETE

Vielleicht war es so gemeint und ich habe es überlesen.

Die Regelung zu den Punkten finde ich übrigens sehr gelungen.
Ich freue mich auf 2019!

VG
M
Zitieren
#2
Vor einer Diskussion zum Thema bammelt es mir. Wir haben dann wieder unzählige "ich fände es anders besser, fahre aber selber keine Rennen" Meldungen und unterm Strich bleibt es bei der vorgeschlagenen Regelung.
Ich vertraue auf die Einschätzung der beiden und fahre jedes vorgegebene System mit.
Da es in einem geschlossenen Thema erstellt wurde, vermute ich, dass es keine Diskussionsgrundlage sein sollte...  Big Grin
Power is nothing without control.
Zitieren
#3
Ist doch ein fein getuntes System. Ich glaube nicht das es nach Rebellion schreit.
Wie das jetzt genau mit den Einzelevents gezählt wird würde ich noch gern
wissen wollen. Was kommt denn nach den Klassen Mag+ und MT? Ok das ist jetzt was früh Smile
Zitieren
#4
Danach kommt wieder der kleine Flachanker und MAG +. Die Magneter bleiben, die Flachanker wechseln sich immer ab.
Power is nothing without control.
Zitieren
#5
Hm, ja, die Punktewertung. Theoretisch sind auch 3 RWE plus 0 ETR und 0 RWE plus 6 ETR möglich.

Da scheinbar nur im Westen die ETR gefahren werden, sind die Fahrer aus dem Süden schon jetzt etwas benachteiligt. Im Westen ist es problemlos möglich, zu zwei gefahrenen RWEs noch Extrapunkte  aus ETR für die Gesamtwertung zu holen. Sogar die 1+4 Regelung könnte greifen. Im Süden scheinen die ETR auf wenig Gegenliebe zu stoßen. D. h. praktisch gehen wohl gerade einmal 2 RWE in die Gesamtwertung ein.

Um Fahrer aus dem Süden und Norden gegenüber dem Westen nicht zu benachteiligen, wäre es wohl sinnvoll, die 3+0 Regelung freizugeben. Zum Ausgleich dann natürlich auch die 0+6 Regelung, obwohl ich auch im Westen derzeit noch keine 6 ETR sehe. Obwohl das durchaus passieren könnte. Ich muss mal drüber schlafen, habe aber eine Tendenz, ein drittes RWE in die Wertung einfließen zu lassen. Gerade nach der Beschränkung der Punkte eines RWE bzw. ETR scheint das vernünftig zu sein.
Zitieren
#6
Zu den Rennklassen: Die MAG+ ist gesetzt und wird jedes Jahr gefahren. Die beiden Flachankerklassen "MT" und "klein" wechseln sich ab. Nächstes Jahr sind die großen Flachanker, also die Klasse MT https://www.h0slot.eu/showthread.php?tid=5927

Hättet Ihr Lust, die 4-Gear / Speciality bei der Meisterschaftsklasse MT mitfahren zu lassen. Also ähnlich der Klasse "Flachanker klein"  eine Klasse "Flachanker groß" zu schaffen? Ich bin unschlüssig, ob die 4-Gear / Speciality die MT/XT nicht verdrängen würden. Sind die generell schneller?

Und sollen wir die MAG+ auch mit einer anderen Inlinerklasse abweseln lassen? Z. b. mit haftmagnetlosen Inlinern wie G-plus, HP7. Haftmagnetlose Inliner wären auch Mega G und 440x2, denen die Haftmagnete ausgebaut wurden.

Mit der Schaffung der Klasse "Flachanker groß" und "Inliner ohne Haftmagnete" wäre so ziemlich jedes Chassis in der h0m startberechtigt.

Gruß
Markus
Zitieren
#7
Ich würde gerne den aktuellen Modus beibehalten. Wenn jemand eine andere Klasse fahren möchte, ist dies doch problemlos im Rahmenprogramm möglich. Durch einen ständigen Wechsel der Klassen wird es Einsteigern nicht unbedingt leichter gemacht. Ich bin für Stabilität im H0m und Abwechslung im Rahmenprogramm.

VG Markus
Power is nothing without control.
Zitieren
#8
(17-10-2018, 11:53)Kölsche Jung schrieb: Ich würde gerne den aktuellen Modus beibehalten. Wenn jemand eine andere Klasse fahren möchte, ist dies doch problemlos im Rahmenprogramm möglich. Durch einen ständigen Wechsel der Klassen wird es Einsteigern nicht unbedingt leichter gemacht. Ich bin für Stabilität im H0m und Abwechslung im Rahmenprogramm.

VG Markus

100 % Übereinstimmung!
Leistung ist, wenn sich die Felge im Gummi dreht!

[Bild: 20190210_193853_MG1_200px.jpg]
Zitieren
#9
MAG+ mit Tyco, Tomy oder JAG nach Wahl als schnelle Klasse,
Flachanker klein mit T1, T2, T-Dash, deren Nachbauten und Faller als Nonmagneter,
ich finde auch, dass das völlig ausreicht.
So kann man als Veranstalter noch AFX/MT oder 4Gear zusätzlich mit hineinnehmen, oder die o.g. noch etwas spezialisieren (wie jetzt auch in HH).
Sind wir eigentlich jetzt alle flächendeckend mit dem leckeren T-MG1 ausgestattet, so dass wir das auch ins Programm aufnehmen könnten?
Der wahrhaft Weise muss ab und zu die gespannte Schärfe seines Geistes lockern - und eben das geschieht durch spielerisches Tun und Denken. (Thomas von Aquin)
Zitieren
#10
Holger, nein - das T-MG1 wird nur von "Spezialisten" gefahren. Big Grin
Zitieren
#11
Macht nur Sinn Klassen mit erhältlichen Chassis anzubieten.
Das MG ist seit Mitte 2015 leider nicht leiferbar Cry
Ist halt eine Kleinserie. Sonst wär ich dabei Smile

VG
M
Zitieren
#12
(17-10-2018, 20:53)MicMac schrieb: Das MG ist seit Mitte 2015 leider nicht leiferbar

Ist das so? Das wäre ja entsetzlich. Sad  Hast du schon mit dem Hersteller Kontakt aufgenommen?
Der wahrhaft Weise muss ab und zu die gespannte Schärfe seines Geistes lockern - und eben das geschieht durch spielerisches Tun und Denken. (Thomas von Aquin)
Zitieren
#13
Da sich das Interesse an einer Änderung des Reglements oder der Klassen doch sehr in Grenzen hält, ist das Reglement entweder für alle OK, oder die H0m interessiert niemanden mehr. 

Die Rennklassen bleiben deshalb unverändert. Bezüglich der Wertung der Anzahl von RWEs und Eintagesrennen werden wir flexibler. Da die Berliner gleich zwei RWE anbieten, gehe ich von fünf RWE in 2019 aus. Deshalb werden auch 3 RWE plus 0 Eintagesrennen und 0 RWE plus 6 Eintagesrennen zur H0m gewertet werden.

Um den eigentlichen Beitrag, in dem das Reglement steht, nicht zu unübersichtlich werden zu lassen, werde ich dort nur das neue Reglement veröffentlichen. Rennklassen und Ablauf bleibt gleich, lediglich die Wertung wird leicht geändert. Warum die Änderung zustande kam, kann dann hier nachgelesen werden.
Zitieren
#14
Ausgehend davon, daß die H0M weiterhin interessant ist (auch mangelnde Änderungs-
diskussion kann Zustimmung aussagen) "bleiben die Rennklassen 2019 unverändert".

Soll nun heißen : MAG+ (ist gesetzt) sowie MT oder Flachanker klein .. ?

Meinerseits ist eine jährlich wechselnde Klasse spannender, als weiterhin die gleiche
Klasse - hier : Flachanker klein - durchgehend zu fahren.
Zitieren
#15
Die Rennklassen für 2019 sind MAG+ (die wird immer gefahren) und MT (wechselt sich mit Flachanker klein ab)

"Die Rennklassen bleiben unverändert" bezog sich auf die Frage, ob z. B. das Viper Basismodell in die MAG+ aufgenommen wird oder die 4-Gear bei den MT mitgefahren werden dürfen.

Die Definition der einzelnen Rennklassen bleibt unverändert, die H0m Meisterschaftsklasse ändert sich von "kleine Flachanker" auf "MT"

Rennklassen siehe hier: https://www.h0slot.eu/forumdisplay.php?fid=38

Ein paar ganz kleine Änderungen habe ich vorgenommen, sind aber gekennzeichnet.
Zitieren
#16
Hallo Markus,

dann sind BSRT sicher für die MAG+ auch mit dem 6-Ohm-Standard-Anker
gleichermaßen nicht berechtigt .. ?
Es handelt sich somit um eine Ausschlußliste ?

Danke
Boernie
Zitieren
#17
(28-10-2018, 23:12)Klenkes schrieb: Da sich das Interesse an einer Änderung des Reglements oder der Klassen doch sehr in Grenzen hält, ist das Reglement entweder für alle OK, oder die H0m interessiert niemanden mehr. 

Schweigen heißt Zustimmung. Ich finde die Rennklassen genau richtig in der aktuellen Form.

(28-10-2018, 23:12)Klenkes schrieb: Rennklassen und Ablauf bleibt gleich, lediglich die Wertung wird leicht geändert. Warum die Änderung zustande kam, kann dann hier nachgelesen werden.

Die Wertungsänderung ist eine super Idee und ich bin gespannt, ob es einen Unterschied machen wird. Man kann ja auch die alten Listen herauskramen und rechnen wie die Top 5/10 mit den neuen Regeln gewesen wäre?

Klenkes schrieb:Im Westen ist es problemlos möglich, zu zwei gefahrenen RWEs noch Extrapunkte aus ETR für die Gesamtwertung zu holen.

Ist doch gut so... Wink
If everything seems under control, you're not going fast enough. (Mario Andretti)
Zitieren
#18
Die Excel Tabelle für nächste Saison steht schon. Die Änderungen sind eingerechnet. Ich könnte tatsächlich die Ergebnisse dieses Jahres eintragen und schauen, was sich ändert.
Mach ich aber nicht Big Grin . Nachher heißt es, das Reglement wird für bestimmte Personen geschrieben.

Nein, im Ernst: Das Teilnehmerstärkste RWE in Hamburg ist mit der bisherigen Regelung einfach überbewertet. Die neu Punktevergabe ist einfach gerechter.
Zitieren
#19
Also fahre ich nächstes Jahr
Mega G+
und meinen
BMW MT
ist gebongt ^^

PS: Die Viper Chassis solltest Du dir aber auch mal anschauen Markus.
Gerade das V-Jet ohne Haftmagnete ist fein.
Zitieren
#20
Wir haben bereits letztes Jahr in Hamburg darüber diskutiert, ob BSRT, Viper, Wizzard ohne Haftmagnete zugelassen sein sollten, oder nicht. Diese Chassis werden aber so selten gefahren, dass niemand sagen konnte, wo sie sich leistungsmäßig einsortieren. Deshalb sind sie aus der Klasse MAG+ ausgeschlossen worden.

Ein Viper G-jet ist auf dem Weg zu mir. Ich muss das mal testen. Wer im Besitz der Exoten ist, kann die ja gerne auf den RWEs vorstellen und probefahren lassen. Wenn die nicht allen anderen Chassis davonfahren bzw. das Feld dominieren, wäre eine Aufnahme in die MAG+ möglich.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste