Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Chassis verlängern mit 3D Druck
#1
Hi Leute, speziell die 3 D Drucker Big Grin Big Grin ,

Hab mal heute innem Kruschtelladen für ganz kleines Geld 2 Druckguss-Autoles erstanden, nen 17 m und nen Wartburg, sind wunderschön, Nur der Radstand passt nicht .weder Faller noch T-Jet oder Lionel.
fehlen halt gut 3 mm.

Wenn man nem Adapter hätte, ne Verlängerung könnte man so viele schöne Modelle motorisieren, Adapter draufschieben, längere Schleifer, die vom Bauer LKW passen. ob man dass dann anschraubt oder klebt oder aufschiebt, alles möglich oder ?? So könnten viele Schrottchassis, wo bzw: die Schleifernasen abgebrochen sind, ansonsten noch gut sind, Verwendung finden.



 Was meint Ihr ??


Liebe Grüsse,
Hans ( nix mehr Faller-Land, jetzt Sachsen ) Wink
Lionel und BloMo Fan, Atlas und Rasant auch und  jetzt wireless Sleepy Sleepy
Zitieren
#2
Ja, könnte man sicher was machen. Ich fürchte aber das wäre pro Chassis und Karosserie jeweils eine Sonderlösung, wo man genau schauen muss wo welches Teil wie befestigt wird. Also jedesmal das 3D Modell neu erstellen. Und genau an der Stelle bin ich raus: Ich beherrsche zwar meinen Drucker, aber CAD liegt mir so überhaupt nicht, da muss jedesmal mein Schwager oder mein Bruder ran.

Zum Druck würde ich ggf. das Taulman Nylon Filament empfehlen, das ist doch etwas bruchfester als das klassische PLA. Aber auch da müsste man sich über Trial&Error einen Erfahrungsschatz erwerben.
Zitieren
#3
Moin Sven,

ich dachte dass so: ich würde nur BloMo Chassis verwenden, die Schleifernasen abclipsen, da ist ja eine Fläche an der Vorderwand ,mit dem Loch für die Schraube und Führungsstift.
Vielleicht alternativ: eine Fläche wo das Chassis mit dem Chassis verbunden mit Schraube, des Vorderteil dann so ausführen wie wie beim Blockmotorchassie.
Geht nur mit den BloMo mit Schleifern, Pertinax-Chassis wegen Schleiferaufnahme nicht.
Mir geistert da was im Kopf rum, ne Art Steg mit Nachbildung des Blockmotor-Chassis Vorderteil, könnte ruhig nur eine Achsaufnahme haben die Schleifernasen könnte man auch bisschen stabiler machen. könnte so aussehen wie ein T, von oben gesehen.
Wie geagt bei den Druckgussmodellen so gut 3-4 mm gegenüber BloMo Achsabstand zu kurz.
Vielleicht kommt ja noch der Geistesblitz,
liebe Grüsse,
Hans
Lionel und BloMo Fan, Atlas und Rasant auch und  jetzt wireless Sleepy Sleepy
Zitieren
#4
Wie lang soll denn der Radstand ausfallen? Wenn ein bestimmtes Chassis verlängert werden soll, benötigt man zwingend ein Muster oder eine genaue Zeichnung, 3D-Modell usw.
Grifo

Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen in NRW

Volksinitiative vom BdSt

open Petition
Zitieren
#5
Hi Grifo,

haste nen BloMo-Chassis, am besten B4, kein Pertinax wenn das Teil so aussehen würde wie das Vorderteil ab Wannenwand event. einenSteg mit Schraublangloch so könnte man an jeden Deckel anpassen.
liebe Grüsse,
Hans
Lionel und BloMo Fan, Atlas und Rasant auch und  jetzt wireless Sleepy Sleepy
Zitieren
#6
Leider habe ich kein BloMo-Chassis und bin somit auf ein Muster oder eine Zeichnung mit den genauen Abmessungen angewiesen. Das gleiche Problem bestand bei der Nachfertigung der Rasantschleifer. In diesem Fall hatte mir cw658 mit einem Muster ausgeholfen.
Grifo

Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen in NRW

Volksinitiative vom BdSt

open Petition
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste