Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motorrevision in 4 Minuten ;-)
#1
Den Link will ich Euch nicht vorenthalten. Die wahre Musik erklingt ab 3:20  Big Grin.


http://slotblog.net/topic/89148-porsche-...otor-porn/
Zitieren
#2
Moin,
Wie geil, Danke!!! Erstaunlicher Leerlauf für einen Rennmotor!

Viele Grüße
Mario
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
#3
Hi,

spitzenmäßig!!!
Auch filmisch und akustisch  super in Szene gesetzt.
In der Schlußszene, nur mit Hilfe der Pause-Taste erkennbar, ein Porsche 917/30 CanAm-Spyder, die letzte und leistungstärkste Variante des 917er, steht (oder stand?) so im Porsche-Museum.
Eine Wahnsinnszeit im Automobil-Rennsport, mittendrin der 917/30 mit bis zu 1100 PS, der alles in Grund und Boden gefahren hat. Im ersten Gang von null auf 100 in 2,4 Sek ...  In Talladega 375 km/h Durchschnitt und 413 Spitze!


Danke für den tollen Link!
Hebi
"... beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen"   Walter Röhrl
Zitieren
#4
echt Porno
bis  dann
Hermann


*alles wird gut, wenn nicht sogar besser*
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste