Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
T-Jet mounts, Polystyrene und flüssiger Chrom ...
#1
Der Hersteller hat mir freundlicherweise aus Amerika 20 dieser T-Jet Mounts geschickt. Shipping costs 15 USD. 

Ich zeig das einmal hier

   

und gebe euch die Maße:

Stutzenhöhe:  11 mm
Stutzenumfang: 4,9 mm
Basissockel - Kantenlänge 10 mm
Sockeldicke 4 mm, mit Trägerplatte 5 mm.

Auch die von Sven genannten viereckigenPolystyrenestangen sind da:
Kantenlänge 4,8 mm, Stablänge 35,5 cm.

Jetzt kann ich daran gehen, den fehlenden Stutzen dem Jaguar einzuflicken.

   

Last not least: Meine erste Begegnung mit "flüssigem Chrom" im Filzstift. eine ehemals braungraue Plastikfelge erstrahlt in vorweihnachtlichem Glanz ... .

Unten alt werksverchromt, oben mit dem Stift neu verchromt:

   

Grüße
Ulrich
Zitieren
#2
Moin,

magst Du mal den Stifthersteller nennen, Deiner scheint um Klassen besser als mein Edding 780...................

Viele Grüße
Mario
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
#3
Ich greife Ulrich mal vor:
das ist Liquid Chrome von Molotow.
Hört sich russisch an,kommt aber aus dem Schwarzwald!

Michael
Et jiff ke grütter Leed,als wat do Mensch sich selfs aandeet!
Zitieren
#4
So ist es!
Zitieren
#5
Halöchen,
ja, Liquid Chrome von Molotow ist absolut klasse. Sieht gut aus und kann auch mit dem Pinsel aufgetragen werden.
Für die Schraubstutzen nehm ich immer, je nachdem wieviel Platz in der Karosse ist, 2 oder 3mm starkes Polystyrol Rundprofil,
kann ich mir auf die benötigte Länge schneiden.
Zitieren
#6
Das wird gleich bestellt, DANKE!!!
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste