Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reinigungsfahrzeug
#1
Noch mal ein anderes Thema:
Was nimmt man zum Reinigen der Schienen bzw. als Reinigungsfahrzeug?
Ballistol ist eine gute Sache, aber mit einem Fahrzeug saubermachen macht schon mehr Spaß als Putzen, besonders an schwer zugänglichen Stellen (natürlich auch doof, wenn das Auto da stehen bleibt...)
- Das Original-Reinigungsfahrzeug von Faller habe ich niemals besessen oder im Einsatz gesehen. Ich weiß auch nicht wie gut das funktioniert mit den Blechen. Als Kind habe ich immer die Rückseite von einem Küchenmesser genommen (Messer, Schere, Licht - na, wir haben es überlebt!). Das Ergebnis ist wahrscheinlich ähnlich. Funktioniert, ist aber nicht sehr schonend.
- Bei H0 Slot Car Racing USA wurde mal ein lustiges Fahrzeug angeboten, das aussah wie ein ein schmaler Fensterputzer auf Rädern, was aber leider nicht (mehr) käuflich zu erwerben war.
Ich habe dann irgendwo (hier?) einen umgebauten Tyco-Pick-Up gesehen mit einem Schmirgelgummi vorne dran und einem Tuch zur Dreckaufnahme hinten dran.
- Habe dann selber so etwas Ähnliches gebastelt (siehe Fotos). Vorne zwei Drähte, auf die man das Gummi aufspießen kann. Bei Bedarf gibt es einen Anhänger aus Holz mit (feinem!) Schmirgelpapier, welches einfach gewechselt werden kann. Das Holzstück hat einen Führungsstift und 2 Neodym-Magneten, damit es auch in der Spur bleibt. An der Anhänger-Kupplung muss man ein bisschen rumbiegen bis das Gespann dann auch harmoniert.
Das Ganze funktioniert ganz gut, ist  jedoch nicht geeignet für Kreuzungen oder Spurenwechsel (oder sehr enge Kurven), aber die sind ja auf Rennbahnen selten.
Man staunt, was da auch nach kurzer Zeit an Dreck zusammenkommt.
- Den Tipp mit den MicroScalextric-Autos mit der Schleiferlitze finde ich aber auch sehr gut. Habe mir gleich noch einen Alfa aus England bestellt... (auch wenn die Autos für Rennen auf der Faller-Schiene zu breit sind ;-)

Munter bleiben!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Beste Grüße aus Hannover
Johannes

"Jeder Wagen hat etwas, das ihn antreibt."
Zitieren
#2
Moin Johannes,

fein, fein, das sieht ja lustig aus.

Ich stell' mir gerade ein Rennen mit solchen Saubermachern vor ... Big Grin  .
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#3
Cool. Nur zur Info: Der Faller Schienenreiniger funktioniert erstaunlich gut. Man hört auch schön an der Drehzahl, wo noch Schwachstellen sind.
Zitieren
#4
Moin,
ja ich kann das nur bestätigen. Nur Steijwandkurven kann der Faller-Schienenreiniger nicht. Aber der Schleppwagen hat was und dürfte um einiges flotter die Strecke reinigen. Erinnert an die früheren Sandglättungswagen beim Sandspeed-, Gallopp- und Trabrennen.

Viele Grüße
Mario
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
#5
Der C-Claus hat sowas mal vor vielen Jahren gemacht.
Müsste auch auf seiner HP dokumentiert sein.
hab den Link nur gerade nicht zur Hand...

Gruß Stefan
„Übersteuern ist, wenn der Beifahrer Angst hat. Untersteuern, wenn ich Angst habe.“
Walter Röhrl
Zitieren
#6
Auf der Bergrennstrecke muss man dem Faller auch ein bisschen nachhelfen. Rasiert auch gerne Verkehrsschilder ab.
Zitieren
#7
(04-05-2020, 19:24)mini990 schrieb: Der C-Claus hat sowas mal vor vielen Jahren gemacht.

Jau, CH Homepage , Seite 28.

...Du erlaubst doch, Claus:
[Bild: ch_track_cleaner_03.jpg]


Gruß,
Ebi
Zitieren
#8
Ja, den von Claus H., Genau den meine ich !
Ist bestimmt schon ein paar Jährchen her. Herrlich !
Beste Grüße aus Hannover
Johannes

"Jeder Wagen hat etwas, das ihn antreibt."
Zitieren
#9
Und das hier ist der Vater aller Schienenreiniger:aj`s "Oscar" the Track Cleaner!
https://www.worthpoint.com/worthopedia/n...1822063400

Und so machen es die "Grossen"!
https://brshobbies.com/trackpro-contour-...ng-system/

Michael
Ich bin heute irgendwie neben der Spur.Ist schön hier! Tongue 
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste