Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Überlegung für eine Tankstellenzufahrt
#1
Da ich mangels an Ausgestaltungmaterial an meinem linken Stadtbahnmodul nicht weiterbauen kann habe ich mir mal den Plan für mein zukünftiges rechtes Stadtbahnmodul betrachtet.
Dabei habe ich leider feststellen müssen das ich auch da die Tankstelle(n) vergessen habe einzuplanen. Es soll jedenfalls eine oder zwei Tankstellen auf der Anlage schon zu sehen sein, aber nicht eine 0815 Lösung sondern schon etwas aufwändiger:

   


Gefällt mir bis jetzt ganz gut aber da es noch nicht ans bauen geht bin ich offen für Kritik und auch Vorschläge. Meinen ursprünglichen Planentwurf muß dadurch wieder einmal geändert werden Sad 


VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere stets das Problem
Zitieren
#2
Hallo Michael,

Welche Tankstelle soll es denn werden? Nach meiner Erfahrung ergeben sich auch Streckenverläufe und Gebäudeanordnungen aus den Aufbauten selbst. Wo ist die Werkstattzufahrt, wie viele und wie lang sind die Zapfsäuleninseln, etc. Und ganz besonders wenn du eine Durchfahrtswaschstraße mit integrieren willst, musst du besonders die Schienen planen ... . Aktuell gibt es auch einen thread wo schon einige Tankstellengebäude gezeigt werden:
https://www.h0slot.eu/showthread.php?tid=7027
Selber bin ich grad wieder auf den Geschmack Tankstelle gekommen (eine ESSO mit Waschstraße ist in unserer Stadtbahn schon drin, bei meiner Eisenbahn ist eine modere ARAL) und hab mir grad eine Faller BP mit zusätzlichen Waschstraßengebäude in der Bucht geschossen. Klassische kleine Shell Tankstelle und das Rundcafé hab ich auch noch im Schrank für meine zukünftigen Erweiterungen.  Dein erster Entwurf ist also beidseitig an Zapfsäuleninseln vorbei, und Tankstellengebäude parallel.
So wie ich die kleine Shell mal nutzen will, kommt für dich sicher nicht in Frage, nähmlich mit Wendeschleife. Wink


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Holger aus Kassel. 
Zitieren
#3
Hi Holger,

ich habe von Faller zwei ESSO Tankstellen noch als Bausatz liegen. Es ist zwar ein Gebäude mit Waschstraße dabei welches auch mit etwas Eigeninitiative als Durchfahr gebaut werden könnte. Ich bin mir aber noch nicht sicher ob ich das mir antuen werde. Bis jetzt sollen es mal nur Durchfahrtanstellen werden.

   

Drei der insgesamt 4 Tanksäulen sind Überdacht und etwa 8,5cm lang die 4. Tanksäule (Diesel?) ist etwa 5cm lang. Die beiden Bausätze habe ich zum Schnäppchenpreis in der Bucht ergattern können weil der VK die in einer falschen Kategorie angeboten hatte Tongue . Ich hatte allerdings noch nichts damit anzufangen gewußt aber haben mußte die die trotzdem

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere stets das Problem
Zitieren
#4
(25-07-2020, 18:57)rocket schrieb: Da ich mangels an Ausgestaltungmaterial an meinem linken Stadtbahnmodul nicht weiterbauen kann habe ich mir mal den Plan für mein zukünftiges rechtes Stadtbahnmodul betrachtet.
Dabei habe ich leider feststellen müssen das ich auch da die Tankstelle(n) vergessen habe einzuplanen. Es soll jedenfalls eine oder zwei Tankstellen auf der Anlage schon zu sehen sein, aber nicht eine 0815 Lösung sondern schon etwas aufwändiger:
...
Gefällt mir bis jetzt ganz gut aber da es noch nicht ans bauen geht bin ich offen für Kritik und auch Vorschläge. Meinen ursprünglichen Planentwurf muß dadurch wieder einmal geändert werden Sad 

VG
Michael

So würde ich es auch machen, Michael.  Dazu noch die Waschstrassenzufahrt  einplanen, deren Durchfahrt hinter der Tankstelle durchführen und in Fahrtrichtung wieder anschliessen. Frisst aber Platz. Enger gestellt ginge es mit dem Bauplan aus Heft 57 des Faller Modellbau Magazins 1967:

   

   

   

   

Hier die Pläne:

   

   

Da wären dann noch die automatischen Türen aus der späteren Waschstrasse einzufügen ... .

Frohes Schaffen!
Ulrich
Zitieren
#5
Hallo Ulrich,

das ist auch eine gute Idee die ich mir mal durch den Kopf gehen lassen werde. Mal sehen was ich daraus machen kann.

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere stets das Problem
Zitieren
#6
Hi Michael
ich find deinen Plan am realistischsten, wobei das Gebäude mit der Waschstraße ist der Hammer................
bis  dann
Hermann


*alles wird gut, wenn nicht sogar besser*
Zitieren
#7
Hallo Michael,

ich bin einen faulen Weg in meiner Planung gegangen:
[Bild: 1hjh0.jpg]

Aus Platzgründen wird allerdings die Tanke an sich nicht angefahren aber auf dem Areal lassen sich dafür wunderbar Autos stellen (Händler, Werkstatt, Raststelle etc.).
LG
Christoph
Zitieren
#8
@Hermann
das Bild bzw. die letzten zwei Bilder hab ich mir schon mal abgekupfert zwecks Nachbau. Wird dann eine schöne Arbeit für die Wintermonate werden. Der Baubericht wird natürlich auch hier im Forum dann ausgiebig veröffentlicht.

@Christoph
das ist wahrlich minimalistisch mit deiner Waschstraße. Das scheint die Vorgängerversion von Faller, B-216, zu sein noch in der alten gelben Verpackung. Die zwei Bausätze die ich habe sind schon in der braune Verpackung aber auch mit der Möglichkeit einer Durchfahrt durch die Waschstraße.


VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere stets das Problem
Zitieren
#9
Hallo Michael,
nützt ja nix, das RC Hobby braucht auch immens Platz.
Und wie gut im Nachhinein, das ich die große Stadtbahn nicht weiter verfolgt habe - als wenn ich das gewusst hätte.
Ich durfte vor kurzem den gesamten Keller wegen Renovierung des Vermieters leer räumen.
Da ich aber auch nicht ganz auf AMS verzichten konnte, versuche ich, auf 100x60 cm das für mich beste mit den mir liebsten Gebäuden rauszuholen.

Ja, das sind noch die alten Tanken mit verbauten Motoren, die ich hier liegen habe.

Das Drehcafé war auch nur ein schneller Griff in den Bestand.

Ist ja auch alles nur mal locker dahin drapiert.
LG
Christoph
Zitieren
#10
Hi Christoph,

das mit dem Platz kann ich gut nachvollziehen. Auf dem dir zustehenden Platz läßt sich nur mit Kompromissen eine kleine Stadtanlage realisieren. Ist aber schade mit deiner hier im Forum vorgestellten Anlage, die hatte Potenzial.

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere stets das Problem
Zitieren
#11
Moin Michael,

wieviel Platz willst du denn für die Tankstelle spendieren?
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#12
Hi Michael,
eigentlich so wenig wie möglich aber  trotzdem mit zwei Fahrbahnen zu den Zapfsäulen. Das Foto zeigt mein geplantes 3. Modul und darin will ich wenigstens eine Tankstelle haben. So wie es im Moment aussieht muß ich die Streckenführung dazu neu planen.

   

Die zweite Tankstelle könnte dann in meinem Überlandmodul ihren Platz finden. Da sind aber bloß minimale Änderungen vorzunehmen:

   


Die in grün eingezeichnete Busspur, die über alle drei Module gehen sollte, werde ich wahrscheinlich auch nur noch über die oben gezeigten Module führen. Aber da habe ich ja noch Zeit Rolleyes 

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere stets das Problem
Zitieren
#13
Moin Michael,

ausgehend von deinem Tankstellenplan in ersten Beitrag könntest du mit Einsatz der Weiche 4710, wie auf Christophs Bild, auf beiden Seiten etwa 4 cm in der Länge einsparen. Allerdings ist die Tankstelle dann nicht mehr so weit abgesetzt von der Straße.

Oder du könntest die 4544er rechts und/oder links weglassen. Dadurch läge die Tankstelle im Bogen. Platz wäre möglicherweise links oben auf deinem geplanten 3ten Modul.

Interessant könnte auch eine Tankstelle an einer Kreuzung mit Zufahrt z.B. im 45°-Winkel sein.

Hast du Mal ausprobiert, ob der gerade Bereich direkt an der Tankstelle so lang sein muss? Oder - bitte nicht schlagen - könnte eine Tankstelle mit geringerer Längenausdehnung besser passen?
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#14
Tja, das ist immer so eine Sache mit den Fahrbahnen. Wenn es zu viele sind, geht die authentische Wirkung verloren. Hat man zu wenig, ist kaum Platz zum interessanten Fahren.

Hochbahnen kann ich persönlich nicht ab. Die nehmen einfach zu viel vom Blick auf die Gesamtperspektive weg. Also runter damit in den Keller. Oder die elegante Lösung "Oberstadt" und "Unterstadt". Da kann man auch die Modelle entsprechend stationieren. Oben Porsche und Mercedes vor Villen in baumgestandenen Alleen und das Tankcafe an einem Aussichtspunkt mit Blick auf den Bergteil des B-514 Hintergrundes, unten 17m, Käfer und Opel im Mischgewerbegebiet und vor der Reihenhaussiedlung mit Ampelstrassen. Waschtankstelle mit zwei Reihen Tanksäulen.

Unter der Oberstadt eine Parkharfe. Korrespondierender Bus und LKW Verkehr. Dann noch ein Altstadtareal der Romantik wegen ... VW Busse auf dem Wochenmarkt.

Dann noch eine Bergstrecke über den gesamten Hintergrund als Rallye- und Urlaubsstrasse.

Platz ... ist das Problem ... .

Grüße
Ulrich
Zitieren
#15
Hallo Ulrich ,

hast du einen 514 er Hintergrund ?
Fahrt Frei ...

Ciao 
Andy  Cool
Zitieren
#16
Hallo Michael,

Die ESSO haben mein Bruder und ich auch mit Waschstraßendurchfahrt verbaut in unserer Stadtbahn. Dabei ist uns aufgefallen, daß aus Platzgründen der Bau in eine Kurve bei uns besser ging. Außerdem ist die Funktionalität dann so: Links an den Zapfsäulen vorbei ist nur Tanken. Rechts an den Säulen vorbei ist Tanken und anschließend Waschen. Reicht aus, sonst brauchtman zu viel Schienen.  Den Streckenverlauf sollte man auf den Bildern erkennen können.
       

Faller hatte da im Bausatz B-216 auch Vorschläge zum ams Gleisbau gemacht, aber die waren nicht so passend.

   

Falls du für die Motorisierung Hinweise brauchst, hier hab ich Bilder der Anleitung und der Teile. Bis auf die Haken und dem Motor sollte auch alles in deinen unmotorisierten Bausätzen bei liegen. Nachträgliche Motorisierung sollte also auch gehen.

   
   
   

Ach so, und wenn du die Achsen der Türen so wie vorgesehen einbaust, passen keine VW Busse durch, auch nicht Reisebus oder LKW. Diese Achse begränzt die Durchfahtshöhe zusätzlich! Aber ich wollte unbedingt eine Waschstraße auf der Bahn haben. Somit muss ich immer darauf achten nicht mit dem Bus durch die Waschstraße. Stadttore passen aber Cool . Ohne Waschstraßendurchfahrt geht es meist auch mit kleinerem Platzbedarf beim Tankstellenbau.  

Ich bin immer noch erstaunt über die große Waschstraße die Ulrich da ausgegraben hat. Braucht halt viel Platz. aber toll! Big Grin

Für den Eigenbau einer Tankstelle hatte Faller da sogar mal Tanksäulen mit verschiedenen Farben und Decos im Programm. Die Säuleninseln waren zuerst die großen von der kleinen Shell Tankstelle. Beim Rundcafé und der Shell-Säule waren dann kleinere Inseln dabei. Was man da Platz sparen kann, hab ich mal im nächsten Bild veranschaulicht.

   

Überhaupt mit dem Patzproblem, da ist mir neulich im Faller-Proramm eine kleine klassische Tankstelle mit geringen Platzbedarf aufgefallen als ich da im anderen Tread die Tankstellen sah: 
[url=https://www.h0slot.eu/showthread.php?tid=7027][/url]
Die "130590 Tankstelle 50er Jahre" passt eigentlich gut zu unseren Bonsais. Ich könnte mir da Abzweig, kurze Gerade und gleich wieder Einfädler gut vorstellen. Die Tanksäulen würde ich herum drehen, und Zaun dahinter zur 2-spurigen Bahn. Tanken ist dann  nur in dem kurzen einspurigen überdachten Stück möglich.

         

(Quelle dieser Bilder http://www.Faller.de ansonsten Bilder bei mir aufgenommen.)

Holger, der selber großes Platzproblem hat ... . Blush
Holger aus Kassel. 
Zitieren
#17
(26-07-2020, 19:46)Faller 4 you schrieb: Hallo Ulrich ,

hast du einen 514 er Hintergrund ?

Den such ich seit JAHREN ... Goldstaub ... !

Der schwedische ams Freund Michael Magnusson hat hier auf kleinem Raum Großes bewirkt. Er arbeitet mit Untertunnelung statt Hochbahn, was ich persönlich ja sehr gut finde und hat die Waschhalle perfekt eingepasst. 

Irgendwo gibt es auch auf youtube ein Video davon, was ich aber gerade nicht finde. Die Bilder sind aber sehr aussagekräftig, insbesondere das Übersichtsbild:

http://faller-ams.se/gallerimichaelmagnusson4.html

Grüße
Ulrich
Zitieren
#18
Hi Junx,
na da habe ich ja was losgetreten. Einige überlegenswerte Beispiele von euch die ich in meinen Überlegengen mal ausprobieren werde. Eins steht schon mal fest, der Plan für mein drittes Modul muß vollkommen neu gestaltet werden Confused , aber das bin ich inzwischen ja gewohnt.
Fest steht jetzt schon das da keine Hochstraßen mehr geplant werden. Dort sollen dann die 'modernen' Stadtgebäude aus den 60er/70er Jahren hinkommen und auch keine Altstadt mehr.
Werde in den nächsten Tagen/Wochen mal Stellproben in 1:1 machen, auch nur mit den Grundplatten der Bausätze, um zu sehen ob ich nicht doch etwas an der Länge der Tankstellenzufahrt was einsparen kann. Außerdem hab ich mir gerade überlegt die Tankstelle muß keine Waschstraße haben, die kann ja völlig woanders und alleinstehend an anderer Stelle eingebaut werden, was in der damaligen Epoche in den Großstädten üblich war.
Mein Plan im ersten Thread ist nur aus einer Überlegung auf dem Papier entstanden und läßt mir auch viel Freiraum für Neukonstruktionen. Dieses mal werde ich aber erst mit der Tankstelle anfangen und den Rest der Stadtanlage herum planen mit an(ab)schließender Trockenstellprobe. Hoffe bloß das ich noch soviel Schienenmaterial habe.

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere stets das Problem
Zitieren
#19
Und hier ist das Video ... !

Michael, er erklärt genau wie er die Waschstrasse und Tankstelle auf kleinstem Raum eingepasst hat, bezeichnenderweise auch in einer Kurve, wie schon von Holger beschrieben, und welche Frickeleien dafür nötig waren.

https://www.youtube.com/watch?v=-zghi4_v...gs=pl%2Cwn

Grüße
Ulrich
Zitieren
#20
Ulrich, hast du vlt. das Video vertauscht? Er erklärt und zeigt in diesem Video nicht wie die Zufahrt eingepaßt wurde. Beim zweiten mal ansehen habe ich aber gesehen das er die 4544 gekürzt hatte.

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere stets das Problem
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste